Bilanz 2009: Auch Allianz GI dreht wieder auf

Die Fondsgesellschaft Allianz Global Investors meldet für 2009 einen Gewinn von 1.362 Milionen Euro. Nach 904 Millionen Euro im Vorjahr ein Plus von rund 51 Prozent.


speedDas verwaltete Vermögen stieg weltweit insgesamt von 920 Milliarden Euro im Vorjahr um 28 Prozent auf nun 1.178 Milliarden Euro. 891 Milliarden Euro davon managt Alianz GI für institutionelle Kunden, 287 Milliarden Euro für private.

Neben starken Kursgewinnen waren dafür laut Allianz GI Rekord-Nettomittelzuflüsse von 91,2 Milliarden Euro verantwortlich. Wie das Unternehmen gegenüber cash-online erklärte, flossen der Gesellschaft dabei 65,1 Millionen Euro von Profi-Investoren und 26,1 Milliarden Euro aus dem Retail-Bereich zu.

Joachim Faber, globaler CEO bei Allianz GI und für das Asset Management verantwortlicher Vorstand der Versicherungskonzernmutter Allianz SE, München, sagt zu den Ergebnissen: „Wir haben eine Wiederbelebung der Nachfrage nach aktivem Asset Management erlebt, vor allem im Rentenbereich. Wir sind weiterhin der Überzeugung, dass aktives Management wertsteigernd ist, vor allem vor dem Hintergrund eines weiterhin herausfordernden Marktumfelds.“ In 2010 will Faber am bewährten Geschäftsmodell festhalten. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.