Anzeige
15. Juli 2010, 10:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Beraterumfrage: Rentenfonds laufen wieder

Rentenfonds stehen wieder weiter oben auf den Einkaufslisten der Privatinvestoren, wie eine Umfrage unter Anlageberatern zeigt. Insgesamt hat sich die Absatzlage im Publikumsmarkt in den letzten drei Monaten verbessert. Bei Aktienfonds wird steigende Nachfrage erwartet.

H Rde-127x150 in Beraterumfrage: Rentenfonds laufen wiederIm zweiten Quartal 2010 freuten sich 17 Prozent der 350 von der niederländischen Fondsgesellschaft Robeco befragten Anlageberater über steigende Absätze bei Rentenfonds. Gegenüber dem Vorquartal ist das ein Plus von sieben Prozent.

Damit pendelt sich die Absatzlage – nach dem starken Einbruch im Vorquartal – wieder auf ein „normales Niveau“ ein. Für die Zukunft sind die Erwartungen allerdings nach wie vor gedämpft. Lediglich 13 Prozent rechnen in den kommenden sechs Monaten mit steigenden Absätzen bei Rentenfonds.

Die Absatzlage von Publikumsfonds insgesamt bewertet ein rundes Drittel der Befragten als gut – ein Sprung um fünf Prozent im Vergleich zur letzten Erhebung. Damit zeigt der Trend seit einem Jahr – vom kurzen Rückschlag des Vorquartals abgesehen – kontinuierlich leicht nach oben. Die Erwartungen haben sich zuletzt jedoch etwas abgeschwächt. Aktuell rechnen 35 Prozent der Berater mit steigenden Absätzen. Im Vorquartal waren es noch 36 Prozent.

Bei Aktienfonds hat sich die Lage im Vergleich zum Vorquartal kaum verändert. Der Anteil der Berater, die die Absatzsituation positiv beurteilen, hat um ein Prozent auf 13 Prozent zugelegt. Deutlich mehr Befragte blicken jedoch optimistisch in die Zukunft: 46 Prozent rechnen bis Jahresende mit steigenden Absätzen. Ein Plus von einem Prozent gegenüber der letzten Umfrage .

Trotz der zuletzt immensen Mittelabzüge aus Immobilienfonds schätzen 57 Prozent der befragten Berater die aktuelle und 42 Prozent die erwartete Absatzlage für diese Assetklasse positiv ein. Bei Geldmarktfonds bewerten lediglich 13 Prozent die Situation als gut und auch der Ausblick fällt skeptisch aus. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Naturkatastrophen: Swiss Re rechnet mit hohen Schäden

Naturkatastrophen haben bei Swiss Re auch zum Jahresende 2018 hohe Kosten verursacht. Im vierten Quartal schlugen die Brände in Kalifornien und Taifune in Japan am meisten zu Buche. 2018 wird für die Versicherungsindustrie ein teures Jahr.

mehr ...

Immobilien

Proptech Architrave bringt KI-Roboter

Das Berliner Proptech Architrave präsentiert mit dem neuen Produkt Delphi einen KI-Roboter, der sämtliche ressourcenintensiven Routinetätigkeiten, die im Dokumentenmanagement anfallen, übernimmt.

mehr ...

Investmentfonds

May verliert Brexit-Abstimmung im britischen Unterhaus

Beinahe schon erwartungsgemäß ist Premierministerin Theresa May im britischen Parlament mit ihrem gemeinsam mit der EU ausgehandelten Abkommen für einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gescheitert.

mehr ...

Berater

Neue Zuständigkeiten im Vorstand der Stuttgarter

Nachdem sich Dr. Wolfgang Fischer (62), stellvertretender Vorsitzender der Vorstände der Stuttgarter Versicherungsgruppe, zum Jahreswechsel in den Ruhestand verabschiedet hat, wurden bei der Stuttgarter die Aufgabenbereiche neu verteilt. Im Zuge der Neuorganisation übernahmen Frank Karsten und Dr. Guido Bader seine Tätigkeiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstmals auch Schuldverschreibungen im Angebot

Der neue Spezial-AIF “Vier Metropolen III”, den Project Investment für institutionelle Anleger aufgelegt hat, investiert wie seine beiden Vorgänger in Wohnimmobilienentwicklungen. Es gibt aber auch Neuerungen.

mehr ...

Recht

BGH: Kein Geld zurück bei Technik-Panne am Flughafen

Der Anschlussflug ist weg, der Ärger groß: Dennoch gibt es nicht bei jeder größeren Verspätung eine Ausgleichszahlung für Passagiere. Das macht der BGH in einem aktuellen Urteil deutlich.

mehr ...