Frankfurt-Trust mit kontrollierter Offensive

Die Fondsgesellschaft Frankfurt-Trust präsentiert mit dem FT Multi Asset Vola Target 9 (DE000A0YCBJ3) einen neuen Dachfonds. Das Besondere der Offerte: Die Risikokontrolle steht im Vordergrund.

helm„Im bewussten Umgang mit dem Risiko liegt eine große Chance für den langfristigen Anlageerfolg“, erklärt Dr. Christoph Kind, Leiter der Asset Allocation bei den Frankfurtern und gemeinsam mit Corinna Ament Fondsmanager des Newcomers. Vor allem Verluste bei größeren Marktkorrekturen wollen die beiden abfedern. Unter der Vorgabe eines langfristigen Risikoniveaus von rund neun Prozent zielt der Fonds auf eine Maximierung der Erträge ab.

Investiert wird in die Anlageklassen Aktien, verzinsliche Wertpapiere, Rohstoffe, Private-Equity, Immobilien und Geldmarkt. Die Asset-Klassen, deren Gewichtung wie bei Frankfurt-Trust üblich auf Basis quantitativer Auswahlprozesse erfolgt, decken die beiden Fondsmanager über börsengehandelte Indexfonds ab, Rohstoffanlagen teilweise auch über Exchange Traded Commodities, kurz ETCs.

Neben einem fünfprozentigen Ausgabeaufschlag kostet die Verwaltung jährlich 1,50 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.