Mercurius Handelsbank bietet Euro-Aktienfonds an

Mit dem Mercurius Minimum Variance Europe (DE000A1CVL92) bereichert die Frankfurter Mercurius Handelsbank das Angebot an europäischen Aktienfonds.

europe3Das Anlageuniversum beschränkt sich auf den europäischen Blue-Chip-Index Euro Stoxx 50. Ziel ist, den Index bei Risiko und Rendite langfristig zu schlagen. Um der Sicherheit Rechnung zu tragen, sollen Aktien mit hohen Kursschwankungen und stark korrelierte Titel untergewichtet werden.

Fondsmanger Dr. Timo Reinschmidt sagt: „Unser Ansatz gewichtet die Aktien je nach aktuellem Umfeld, unterscheidet etwa zwischen Wachstums- und Subtanzwerten, oder aber zwischen großen und kleinen Unternehmen. Zusätzlich spielt eine große Rolle, dass fallende Kurse oft durch hohe Kursschwankungen begleitet werden und dies zu einer tendenziellen Untergewichtung im Modell führt.“

Die Management-Gebühr beträgt jährlich 1,25 Prozent. Der Ausgabeaufschlag kostet bis zu fünf Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.