Anzeige
15. Oktober 2010, 15:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pioneer: Dax steigt bis Jahresende auf 6.800 Punkte

Beim deutschen Aktienindex Dax sieht die Fondsgesellschaft Pioneer Investments, München, noch reichlich Anlass zur Freude. Zum Jahresende erwartet die Unicredit-Tochter einen Stand der Benchmark von 6.800 Punkten.

“Aus unserer Sicht spricht vieles dafür, dass der Dax bis Jahresende nochmals deutlich zulegt. Wir halten einen Anstieg auf 6.800 Punkten für sehr gut möglich“, sagt Karl Huber, Fondsmanager des Pioneer Investments German Equity. Aktueller Stand sind gut 6.400 Punkte.

Neben dem starken wirtschaftlichen Wachstum in Deutschland sprächen auch der weiterhin freundliche Ifo-Geschäftsklima-Index, die zu erwartenden positiven Unternehmenszahlen im dritten Quartal und ein verstärktes Interesse an Aktieninvestments für eine solche Entwicklung.

“Wir beobachten, dass sich viele Anleger, besonders auch institutionelle Investoren, bei Aktien bisher nur langsam vorgewagt haben. Das dürfte sich nach den neuen Höchstständen und wegen der guten Verfassung der deutschen Wirtschaft nun ändern“, sagt Huber. Im Markt sei nach wie vor viel Liquidität vorhanden, die aufgrund fehlender attraktiver Anlagealternativen verstärkt wieder in Aktien fließe und die Kurse treibe.

Weniger optimistisch der Blick auf die Entwicklung der US-Wirtschaft: “Die gestern veröffentlichten Zahlen zum US-Arbeitsmarkt enttäuschten,  konnten den Dax aber kaum beeinflussen. Das ist ein Indiz dafür, dass es derzeit am deutschen Aktienmarkt auch ohne Unterstützung aus Übersee weiter aufwärts geht“, so der Fondsmanager.

Aktuell sei stattdessen die starke Nachfrage aus den Schwellenländern ein wichtiger Impuls für deutsche Aktien. Als Beispiel nennt Huber den Verkauf deutscher Autos nach China.  Allerdings müsse sich auch die US-Konjunktur in den kommenden Monaten wieder besser entwickeln, damit der Aufwärtstrend des Dax auch über das Jahr hinausgehe, so Huber.

Nervenstärke ist ohnehin gefragt: “Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass der Aufwärtstrend an den Märkten holprig verläuft. Das erwarte ich bei aller Zuversicht auch für den Rest des Jahres.” (mr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] München, noch reichlich Anlass zur Freude. Zum Jahresende erwartet die Unicredit-Tochter […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Pioneer: Dax steigt bis Jahresende auf 6.800 Punkte | Mein besster Geldtipp — 17. Oktober 2010 @ 05:13

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Die Hitliste der Autoknacker: Alle 30 Minuten ein Auto

Autodiebe haben im vergangenen Jahr rechnerisch etwa alle 30 Minuten einen kaskoversicherten Pkw gestohlen. Nach dem neuen Kfz-Diebstahlreport des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kamen im Laufe des Jahres 2017 insgesamt 17.493 Pkw ihren rechtmäßigen Besitzern abhanden.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband: Mieten in kleineren Städten ziehen kräftig an

Nach Einschätzung des Immobilienverbands IVD ziehen auch die Mieten in kleineren Städten deutlich an. Dort kostet Wohnen zwar noch deutlich weniger – jedoch steigen die Mieten auch dort aktuell rasant an.

mehr ...

Investmentfonds

Italien sieht kein Risiko durch höhere Schulden

Italiens Finanzminister Giovanni Tria verteidigt den italienischen Haushaltsplan für der EU-Kommission. Tria ist bewusst, dass die Pläne den Stabilitätskriterien widersprechen, ändern wolle er sie deshalb trotzdem nicht. Seine Entscheidung begründet er heute in Brüssel.

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...