Sparinvest legt Emerging-Markets-Rentenfonds auf

Die dänische Fondsgesellschaft Sparinvest bringt mit dem Emerging Markets Corporate Value Bonds (LU0519053697) ihren ersten Schwellenländerfonds für Unternehmensanleihen auf den Markt.
emerging markets schwellenländerPortfoliomanager Sune Jensen folgt bei seinen Investitionen dem hauseigenen Value-Bonds-Konzept. Der wertorientierte Ansatz kommt bereits beim Sparinvest-Fonds „High Yield Value Bonds“ zum Einsatz, der in den vergangenen drei Jahren nach Angaben des Unternehmens zu den besten seines Sektors zählte.

Jensen und sein Team suchen für das Portfolio Titel von Firmen, die trotz niedriger Schuldenquoten hohe Rendite versprechen. „In den Schwellenländern gibt es weltweit aktive Unternehmen, die nach soliden, transparenten Rechnungslegungsstandards bilanzieren“, erklärt der Fondsmanager. Ihre Kapitalstrukturen ähnelten, so Jensen, denen vergleichbarer Unternehmen aus den entwickelten Ländern.

Obwohl Akteure aus den Schwellenländern in der Regel bessere Wachstumsaussichten und weniger hohe Schulden hätten, müssten sie sich aber zu vergleichsweise hohen Zinsen am Kapitalmarkt finanzieren. Davon soll der Fonds profitieren. Anleger zahlen maximal zwei Prozent Ausgabeaufschlag und 1,25 Prozent jährliche Verwaltungsgebühr. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.