18. Februar 2010, 16:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Trycon-Fonds mit Sicherheitsplus

Die Frankfurter Fondsgesellschaft Trycon G.C.M. wirft ihren zweiten Fonds Trycon Basic Invest HAIG (LU0451958135) in den Ring. Die neue Offerte soll doppelt soviel Sicherheit bieten wie das im Sommer 2007 lancierte Erstlingswerk CI Global Futures Fund HAIG.

Hockey-127x150 in Trycon-Fonds mit SicherheitsplusBeide Produkte wurden zusammen mit der Luxemburger Hauck & Aufhäuser Investment Gesellschaft S.A. umgesetzt. Konkret streben Fondsmanager Pablo Hess und Michael Günther an, die Volatilität auf sechs bis acht Prozent zu reduzieren, etwa halb so viel wie bei ihrem Global-Futures-Fonds.

Dazu hat Trycon das Anlageuniversum auf Aktienindizes, Anleihe- und Zinsmärkte sowie Währungen beschränkt. Das Fondsmanagement will sowohl von fallenden wie von steigenden Kursbewegungen profitieren.

Im Gegensatz zu seinem älteren Bruder ist der neue Fonds nach der europäischen Ucits-Richtlinie reguliert. „Die Stärke des Produkts sehen wir in der Möglichkeit, Renditen unabhängig von der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung zu generieren“, so Trycon-Vorstand Günther. „Mit dem Ucits-III-Mantel folgen wir außerdem der wachsenden Nachfrage nach marktunabhängigen Publikumsfonds.“

Die computergesteuerte Strategie will kurz-, mittel- und langfristige Bewegungen in über 30 internationalen Finanzmärkten nutzen. Dabei kann sie sowohl Long- als auch Short-Positionen aufbauen.

Auf mittlere Sicht soll nach Einschätzung von Günther eine Jahresrendite von im Schnitt acht bis zehn Prozent möglich sein. Neben dem maximal fünfprozentigen Ausgabeaufschlag fallen  jährlich Kosten in Höhe von 2,1 Prozent für die Verwaltung an. Hinzu kommen noch 20 Prozent Performance Fee. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Allianz Global Corporate & Specialty SE und Allianz Deutschland AG bauen Vorstand um

Rochaden im Allianz Vorstand: Joachim Müller, derzeit CEO der Allianz Versicherungs-AG und der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG (ABV), wird neuer CEO der Global Corporate & Specialty SE (AGCS). Andreas Kanning, derzeit Vorstandsmitglied der ABV, wird CEO der ABV und Vorstandsmitglied der Allianz Deutschland AG für das Ressort Vertrieb. Klaus-Peter Röhler, CEO der Allianz Deutschland AG, übernimmt zusätzlich den Vorstandsvorsitz der Allianz Versicherungs-AG.

mehr ...

Immobilien

Besitz eines Eigenheims erhöht Dating-Chancen

Wer heute Single ist, muss nicht mehr darauf warten, potenzielle Partnerinnen oder Partner im Freundeskreis oder Sportverein kennenzulernen. Dank Onlinedating geht das auch bequem von der heimischen Couch. Aber welche Attribute finden Beziehungswillige besonders anziehend?

mehr ...

Investmentfonds

Ungemach für Apple Pay?

Ein deutscher Gesetzentwurf könnte das heutige Geschäftsmodell von Apple bei seiner Bezahlplattform Apple Pay torpedieren.

mehr ...

Berater

“Riester ist zu teuer”: Pflichtvorsorge bei der Rente gefordert

Der CDU-Sozialflügel fordert eine vom Staat organisierte Pflichtvorsorge bei der Rente. Beim CDU-Bundesparteitag Ende kommender Woche soll ein entsprechender Antrag eingereicht werden, wie Karl-Josef-Laumann, Chef der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), der “Wirtschaftswoche” sagte. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Aquila eröffnet Niederlassung Nummer 14

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila Capital eröffnet eine Repräsentanz in Lissabon. Das Unternehmen reagiert damit auf die zunehmende Bedeutung von Portugal als Investmentziel und kündigt weitere Investitionen in  dem Land an.

mehr ...

Recht

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...