Vermögensreport: Wirtschaft schrumpft, Millionäre wachsen

Trotz Rezession haben Anzahl und Vermögen der Millionäre in Deutschland im vergangenen Jahr kräftig zugelegt. Die Einkommenskonzentration nimmt dadurch weiter zu – inzwischen besitzen Millionäre fast ein Drittel des gesamten deutschen Finanzvermögens.

reiche millionäre prost

Wie der „D.A.CH Vermögensreport 2010“, eine jährlich vom Liechtensteiner Investmenthaus Valluga durchgeführte Studie über Reiche und ihre Investments, zeigt, ist die Zahl der Millionäre in Deutschland im vergangenen Jahr um 60.100 Personen oder elf Prozent auf 779.300 gestiegen. Die Analysten legten bei ihren Berechnungen das Finanzvermögen in Euro, ohne eigengenutzte Immobilien, zugrunde.

Hamburg bleibt Hauptstadt der Reichen

Während die reale Volkswirtschaft 2009 trotz staatlichen Konjunkturpaketen und Interventionen durch die Notenbanken stark an den Folgen der Krise litt, bauten die Superreichen ihr Vermögen im Schnitt um 9,5 Prozent auf 2.014 Milliarden Euro aus. Ausschlaggebend waren vor allem Börsen-Gewinne. Die Finanz- und Wirtschaftskrise hatte 2008 fast die Hälfte des weltweiten Aktienkapitals vernichtet. Im Jahr 2009 drehte sich bekanntlich der Trend.

Die Einkommensschere öffnet sich durch die gestiegenen Profite weiter. Auch aufgrund der deutlichen Zuwächse im vergangenen Jahr besitzen deutsche Millionäre inzwischen 31,7 Prozent des gesamten privaten Finanzvermögens. Es gibt mittlerweile 779.300 deutsche Euro-Millionäre – 8,4 Prozent mehr als 2008. Die meisten von ihnen leben in Nordrhein-Westfalen (167.200), gefolgt von Bayern (141.300), Baden-Württemberg (120.600) und Hessen (79.600). Mit 40.100 Exemplaren bleibt Hamburg die Stadt mit der höchsten Millionärsdichte Deutschlands.

Millionärinnen auf dem Vormarsch

Über 40 Prozent der Millionäre sind Frauen; ihr Anteil steigt der Studie zufolge kontinuierlich.
Der Frauenanteil am Gesamtvermögen der Millionäre ist im Laufe der letzten Jahre ebenfalls deutlich gestiegen: Von einem starken Viertel (26,4 Prozent) im Jahr 2003 auf fast ein Drittel (31,8 Prozent) im Jahr 2009. An der Spitze der Vermögenspyramide (bei den Superreichen und Multimillionären) ist der Anteil der Frauen allerdings deutlich geringer.

Seite 2: Aldi-Süd vs. Aldi-Nord – die Top 10 der Superreichen

1 2Startseite
6 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.