Weiterer Multi-Asset-Dachfonds von Schroders

Der britische Vermögensverwalter Schroders legt mit dem STS Schroder Global Dynamic Balanced Fund (LU0451417645) einen zweiten Multi-Asset-Dachfonds auf. Das Portfolio soll sich zu 40 Prozent aus defensiven Investments und zu 60 Prozent aus riskanteren Anlagen zusammensetzen.

mix mische multi assetDer sicherheitsorientierte Anteil besteht aus Schatzbriefen, Staatsanleihen und hochwertigen Unternehmensanleihen. Für die Wachstumskomponente kommen Anlagen in Aktienfonds, Hochzins- oder Schwellenländeranleihen,Private Equity, Rohstoffen und Infrastruktur zum Einsatz.

Entsprechend der Marktsituation kann Fondsmanager Gregor Hirt, der bei Schroders den Bereich Multi-Asset-Anlagen für Kontinentaleuropa leitet, das Verhältnis chancenreicher und wertstabiler Anlagen allerdings dynamisch verändern. So dürfen in schwierigen Marktphasen auch bis zu 100 Prozent des Fonds defensiv investiert werden. Je nach Marktlage werden die Anlageklassen dynamisch neu gewichtet.

Als Portfolio-Bausteine kommen hauseigene Schroders-Fonds, externe Fonds, aber auch ETFs, Futures und Direktanlagen in Frage. Anleger zahlen pro Jahr 1,25 Prozent Verwaltungsgebühr und einen bis zu fünfprozentigen Ausgabeaufschlag. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.