26. September 2011, 12:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Asset Manager im Themenfonds

Klimek Advisors und die französische Fondsgesellschaft UFG-LFP starten hierzulande den Vertrieb des LFP Klimek Advisors – the Dolphin Fund (LU0611242339). Ins Portfolio kommen ausschließlich Aktien von Asset Managern.

Mischen-204 240-shutterstock 24976195-127x150 in Asset Manager im ThemenfondsDas Portfolio managt die Frankfurter Klimek Advisors Fund Consulting. Das Anlageuniversum umfasst börsennotierte Asset-Management-Gesellschaften an, die ihre Erträge zu mindestens drei Viertel aus Vermögenswaltungsgebühren erzielen. Zurzeit sind dies weltweit lediglich rund 100 Gesellschaften, etwa 30 in Nordamerika, 40 in Europa und 30 in Australien, Asien, Lateinamerika und Afrika.

Der Grund für das übersichtliche Anlageuniversum: “In Aktien von Versicherungsunternehmen oder Banken, deren Erträge nur zu einem Teil aus Asset-Management-Dienstleistungen stammen, investiert der Dolphin Fund nicht”, erklärt Michael Klimek.

Das aktuelle Portfolio setzt sich aus 25 bis 30 Aktien zusammen, Klimek nennt Blackrock, Schroders und Invesco als bekannte Beispiele. Klimek legt bei der Auswahl Wert auf unterbewertete Aktien, intaktes Vertriebsmomentum, hohen Spezialisierungsgrad und Marktführerschaft in der Nische und eine breite Diversifikation in der Produktpalette.

Klimek sagt: „Wir können  durch unseren Analyseansatz, der nicht nur die typischen Finanzkennzahlen durchleuchtet, sondern auch speziell Produktqualität und Vertriebsmanagement von Fondsgesellschaften systematisch beurteilt, einen deutlichen Mehrwert bei der Aktienauswahl schaffen.“ Der Fonds eigne sich insbesondere für institutionelle und professionelle Kunden, die eine Anlage in diesen speziellen Finanzdienstleister-Subsektor suchen, so Klimek.

Neben einem maximal fünfprozentigen Ausgabeaufschlag bezahlen Investoren jährlich 1,5 Prozent für das Management des Fonds. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Au Backe: Was zahlt meine Zahnzusatzversicherung?

Welche Behandlungen übernimmt meine Zahnzusatzversicherung und welche Kosten kommen auf mich zu. Eine aktuelle Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigt, dass die Deutschen hier Wissenslücken haben. Und das kann teuer werden.

mehr ...

Immobilien

Baunebenkosten: So überwindet man die Eigenkapital-Hürde

Deutschland liegt bei der Wohneigentumsquote im europäischen Vergleich immer noch auf einem Abstiegsplatz. Ein wichtiger Grund dafür: Die Nebenkosten beim Immobilienerwerb sind hierzulande so hoch, dass sie für viele das Haupthindernis auf dem Weg in die eigenen vier Wände sind. Wie Bauwillige in vier Schritten diese Eigenkapitalhürde dennoch meistern können.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welche waren die fünf relevantesten Meldungen der Woche vom 18. Februar im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Risikominimierung: „Dann investieren, wenn Aktienkurse wieder deutlich abgetaucht sind“

Die Kurse sind zum Ende des vergangenen Jahres deutlich eingebrochen. Durch die Verabschiedung des Zinserhöhungszyklus steigen diese aktuell allerdings wieder an. Entwicklungen lassen laut Andreas Dagasan, Leiter Globale Aktien bei Bantleon, Rückschlüsse auf erhöhte Risiken zu.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in der Woche vom 18. Februar auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im unserem wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Reform in Sicht: Wandel der Pflegeversicherung in eine Teilkaskoversicherung?

Die derzeitigen Kosten für Pflegeleistungen sind so hoch wie noch nie. Dennoch steigen sie stetig weiter und treiben viele Pflegebedürftige in die Sozialhilfe. Hamburg spricht sich nun für eine Reform aus. Was dies bedeutet und warum sich nun dringend etwas ändern muss.

mehr ...