Axa IM verpflichtet Nachhaltigkeitsexperten

Der Vermögensverwalter Axa Investment Managers (Axa IM) hat Matt Christensen zum Head of Responsible Management bestellt. Der Neuzugang ist ehemaliger Executive Director von Eurosif, einem europaweiten Think Tank für nachhaltige Geldanlagen, und wird ab 2. Mai 2011 von Paris aus für Axa IM tätig sein.

Matt Christensen
Matt Christensen

Christensen, der einen MBA von der Wharton School und einen MA in International Political Economy vom Lauder Institute hält, berichtet an Christophe Coquema, Mitglied des Vorstands von Axa IM und Head of Markets & Investment Strategy.

Mit der Verpflichtung wolle man die „langfristige Vision“ sowie den Willen, Axa IM als ernstzunehmenden Akteur im Bereich Responsible Investment zu positionieren, unterstreichen, teilt das Unternehmen mit.

Christensen arbeitete seit 2002 als Executive Director für Eurosif, einen der führenden europäischen Think-Tank für verantwortungsbewusste Investitionen. Der Zusammenschluss, an dem rund 85 Unternehmen beteiligt sind, repräsentiert laut Axa IM ein Vermögen von über einer Billion Euro.

Zuvor betreute Christensen als strategischer Berater FTSE-100-Unternehmen (FTSE: Financial Times Stock Exchange) und wechselte dann als Business Development Director zu Motley Fool, einem multimedialen Finanzdienstleister.

Seit 2005 entwickelt Axa IM seine „RI Inside“-Strategie, die auf die Integration der ESG-Kriterien (ESG: Environmental, Social, Governance) in allen Anlageentscheidungen und -prozesse abzielt. Gleichzeitig will das Unternehmen RI-Produkte wie die Fonds „Axa WF Framlington Human Capital“ und „Axa WF Framlington Eurozone“ vermarkten. (hb)

Foto: Eurosif

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.