21. November 2011, 11:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA Bank mit neuem Anlagekonzept

Die Bad Homburger Wertpapierhandelsbank BCA Bank bietet mit „Private Investing“ ein neues fondsgebundenes Vermögensverwaltungskonzept. Damit soll auch Privatanlegern mit kleineren und mittleren Summen die Möglichkeit einer Anlage offeriert werden.

Anlagekonzept der BCA BankDafür hat sich das Bankhaus, das zur BCA-Gruppe gehört, Partner ins Boot geholt. Die Depots werden vom Privatbankhaus Metzler mit seiner Fondsplattform Metzler Fund Xchange geführt, heißt es in der Mitteilung. Die Asset-Allokation werde von Asset-Managern aus den Häusern C-Quadrat, Performance Swiss, Smart-Invest und Fonds Consult Research geliefert.

Anleger können ab 200 Euro monatlich über Sparpläne einsteigen, bei Einmalanlagen beträgt die Mindesteinlage 10.000 Euro.

Je nach Ertragserwartung und Risikotoleranz können sich die Kunden für eines von vier Portfolien entscheiden. Alle investieren, so BCA, ausschließlich in Deutschland zugelassene Investmentfonds. Die Anlagestrategien sollen eine Bandbreite von Sicherheit bis Renditechancen haben.

Bei dem Anlagekonzept werde das Ziel „sicherer Vermögenszuwächse und Inflationsabsicherung“ verfolgt, heißt es weiter. Die Kosten für den Erwerb und die Verwaltung der Depots werden transparent und übersichtlich ausgewiesen, verspricht die BCA Bank.

Alle Dienstleistungen würden mit dem einheitlichen Gebührensatz von 1,5 Prozent jährlich vom Depotwert zuzüglich Mehrwertsteuer, berechnet, die Bestandsvergütungen an den Kunden zurückerstattet. Auch Ausgabeaufschläge und Transaktionskosten sollen nicht anfallen. Darüber hinaus besteht jederzeit die Möglichkeit, die Anlagestrategie zu wechseln.

Der Kunde werde zudem über die Entwicklung seiner Vermögensanlage stets aktuell informiert. Dazu würden seitens der BCA Bank regelmäßige, ausführliche Reportings zur Verfügung gestellt. Außerdem können per Online-Zugang zur elektronischen Abwicklungsplattform der depotführenden Stelle permanent Informationen eingeholt werden. (ks)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Diese Lebensversicherer punkten bei den Kunden

Die Versicherungsbranche steckt im digitalen Wandel. Gleichwohl sind nicht alle Versicherungssparten gleich gut für die digitale Kundennähe gerüstet. Insbesondere in der Lebensversicherung fällt es noch schwer, die passenden Antworten auf die Kundenwünsche zu finden. Die neue Service Value-Vergleichsstudie zeigt, welche Lebensversicherer bei den Kunden überzeugen.

mehr ...

Immobilien

Erhaltungssatzung: Münchner Immobilienbesitzer sollten Status ihrer Immobilie prüfen

Experten der Hausbank München eG, von Rohrer Immobilien und der Anwaltskanzlei Wagensonner empfehlen aktuell oder zukünftig von der Erhaltungssatzung der bayerischen Landeshauptstadt betroffenen Immobilienbesitzern ihr Objekt einem Statuscheck zu unterziehen.

mehr ...

Investmentfonds

“Ein gesetzlicher Schildbürgerstreich”

Mit drastischen Worten fordert der Vertriebsverband Votum ein Umdenken bei der BaFin-Aufsicht über Finanzanlagenvermittler und Stärkung des digitalen Verbraucherschutzes. Das Bundesfinanzministerium plane Millioneninvestition ohne verbraucherschützende Wirkung. Notwendige Handlungsfelder würden hingegen vernachlässigt. Die Votum-Erklärung im Wortlaut:

mehr ...

Berater

Aus für Thomas Cook in Deutschland

Vor knapp zwei Monaten stellte die deutsche Thomas Cook Insolvenzantrag. Jetzt herrscht Gewissheit. Für das Unternehmen als Ganzes gibt es keine Zukunft mehr.

mehr ...

Sachwertanlagen

Voigt & Coll. bringt Multi-Asset-Dachfonds mit Quadoro

Die V&C Portfolio Management GmbH & Co. KG, eine Beteiligung der Voigt & Coll. GmbH, hat die Vertriebszulassung der BaFin für ihren neuen Multi-Asset-AIF für Privatanleger erhalten.

mehr ...

Recht

Zwei Prozent sind genug

Die Bundesagentur für Arbeit wird in diesem Jahr voraussichtlich einen Überschuss von zwei Milliarden Euro verzeichnen. Der Bund der Steuerzahler fordert nun eine stärkere Senkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung und fordert zudem eine gesetzliche Kopplung von Beitragshöhe und Rücklage der Arbeitsagentur.

mehr ...