4. April 2011, 12:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVI-Absatzstatistik: Privatanleger fliehen aus Rentenfonds

Der Publikumsmarkt wendet sich von Investmentfonds ab. Die Absatzstatistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management zeigt, dass Privatanleger im Februar unter dem Strich 1,5 Milliarden Euro aus der Anlageklasse abgezogen haben. 

Exit-flucht-topteaser-notausgang in BVI-Absatzstatistik: Privatanleger fliehen aus Rentenfonds

Vor allem Rentenfonds standen auf der Verkaufsliste: Die Produkte büßten binnen Monatsfrist 1,79 Milliarden Euro an Anlegergeldern ein. Der Großteil entfiel mit minus 1,18 Milliarden Euro auf Euro-Rentenfonds mit Schwerpunkt auf geldmarktnahen und kurzlaufenden Anleihen, teilt der BVI mit.

Den größten Absatz im Publikumsmarkt konnten im Februar Mischfonds verbuchen. Dieser Gruppe flossen 479,9 Millionen Euro zu. Offene Immobilienfonds sammelten per Saldo 149,5 Millionen Euro neue Mittel ein. Im Segment der Geldmarktfonds hielten sich Käufe und Rückgaben die Waage.

Allein die institutionellen Anleger sorgten dafür, dass die Monatsstatistik nicht mit einem Minus schloss. Spezialfonds sammelten 6,2 Milliarden Euro ein, sodass die deutsche Investmentfondsbranche per Saldo auf ein Plus von 4,8 Milliarden Euro kam. Bei den Vermögen außerhalb von Investmentfonds glichen sich Zu- und Abflüsse nahezu aus.

Schon im Januar waren Profi-Anleger die treibende Kraft auf der Nachfrageseite. Ein Trend, der sich bereits im Gesamtjahr 2010 abgezeichnet hatte, als institutionelle Investoren, allen voran Versicherungsgesellschaften, mehr Geld denn je in Investmentfonds steckten. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] hätten vor allem Spezialfonds mit Zuflüssen von 6,2 Milliarden Euro dazu beigetragen, …BVI-Absatzstatistik: Privatanleger fliehen aus Rentenfondscash-online.deDt. Investmentfds. mit 4,8 Mrd. Euro neuen MittelnStock WorldBVI-Zahlen: Privatanleger […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » BVI: Spezialfonds erzielen hohe Mittelzuflüsse – Abflüsse aus Publikumsfonds – FINANZEN.NET NEWS — 4. April 2011 @ 22:58

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Sie können Ihre Kunden mit ‘MeinPlan Kids’ lebenslang begleiten”

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) bringt mit „MeinPlan Kids“ zum Start der DKM eine neue Anlagelösungen für Kinder auf den Markt. Damit können Eltern, Großeltern oder Paten genauso wie Freunde der Familie für ein Kind vorsorgen – unabhängig vom Versicherungsnehmer.

mehr ...

Immobilien

Mieter sparen sich arm

Die Ersparnisse von deutschen Mietern schmelzen dahin: Laut einer aktuellen Postbank Umfrage legen sie ihr Geld im Vergleich zu Immobilienbesitzern seltener gewinnbringend an. So öffnet sich die finanzielle Schere zwischen Mietern und Eigentümern immer weiter.

mehr ...

Investmentfonds

Berater der Zukunft

Aus einer Dienstleistung, die bisher den Vermögenden vorbehalten war, sollte durch Robo Advisor ein Anlageprodukt für alle entstehen. Wie sieht es heute aus? Ein Beitrag von Sven Keese, Partner, und Fabian Neumann-Holbeck, Projektleiter bei disphere interactive GmbH.

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiteres Projekt nur für institutionelle Investoren

Die Warburg-HIH Invest Real Estate hat für den offenen Spezial-AIF „Deutschland Selektiv Immobilien Invest“ die Gebäudeteile Dock A + Dock B des Neubauprojektes “The Docks” in Frankfurt am Main erworben. Für den Nachfolgefonds müssen die Investoren etwas Kleingeld mitbringen.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...