26. April 2011, 10:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Charlemagne legt Exotenfonds neu auf

Die britische Fondsgesellschaft Charlemagne Capital mit Sitz in London hat mit dem Magna New Frontiers Fund (IE00B68FF474) eine Variante ihres Exotenfonds lanciert, die der europäischen Fondsrichtlinie Ucits genügt.

Top-online-127x150 in Charlemagne legt Exotenfonds neu aufInvestiert wird in Entwicklungsländer. Fondsmanager Stefan Böttcher meidet wegen der politischen und wirtschaftlichen Risiken derzeit Venezuela, Vietnam und die Region Nordafrika. Ein Fünftel seines Vermögens hält der Fonds aktuell in bar.

“Mit dem Magna New Frontiers Fund wollen wir unsere Schwellenländer-Produkte ergänzen. Daher umfasst unsere Definition des Frontier-Begriffs insbesondere Länder, die nicht im MSCI EM Index erscheinen.” Zum Anlageuniversum gehören mehr als 100 Länder wie Argentinien und Uruguay in Südamerika, der größte Teil Afrikas, der Nahe Osten, das Baltikum und der Balkan in Europa sowie verschiedene asiatische Märkte, etwa Pakistan und Sri Lanka.

Der Fonds kostet Anleger neben einem Aufschlag von bis zu fünf Prozent jährlich 1,95 Prozent für die Verwaltung. Hinzu kommen 20 Prozent Erfolgsgebühr auf die erzielte Rendite, die über die Wertentwicklung des MSCI Frontier Markets Index hinausgeht. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neuer Streit um die Grundrente: Was DGB und CDU zu sagen haben

Abseits der Frage, wie sich Menschen künftig durch Städte bewegen, findet eine neuerliche Auseinandersetzung zur Grundrente statt. Kontrahenten dieses Mal sind Amelie Buntenbach, Mitglied im DGB-Vorstand, und Joachim Pfeiffer, wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag. “Sozialklimbim” oder nicht lautet ihr Streitthema.

mehr ...

Immobilien

Studentenstädte: Hohe Mieten fressen Bafög-Wohnpauschale

Um die Bafög-Förderung an die aktuellen Preisentwicklungen anzupassen, hat der Bundestag die Anhebung des Satzes beschlossen. Doch die gewünschte Entlastung für Studenten bleibt in vielen Städten aus, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Kapitalmarkt: Europäische Finanzminister machen Druck

Angesichts mangelhafter Finanzierungschancen für Firmen in Europa machen Deutschland, Frankreich und die Niederlande Druck für einen einheitlicheren Kapitalmarkt. Das geht aus einem Brief der Finanzminister der Länder an die EU-Institutionen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Urteil: Nur Auslands-Krankenschutz hilft bei hohen Kosten

Ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes Gießen zeigt einmal mehr, warum auch bei Reisen in Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, ein Auslandsreise-Krankenschutz abgeschlossen werden sollte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Krankheit oder Unfall im Urlaub meist nur einen Bruchteil der Kosten.

mehr ...