18. Februar 2011, 16:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Robeco strafft Fondspalette

Die Fondsgesellschaft Robeco bereinigt ihr Fondsangebot. Unter anderem haben die Niederländer das Management der Aktienfonds Robeco European Stars und Robeco European Mid Cap Equities an ihre Schweizer Fondstochter Sam abgegeben.

R Hrl-Kai-Robeco-online-127x150 in Robeco strafft Fondspalette

Kai Röhrl, Robeco

Die Fondsvolumina werden laut Robeco in den Sam Sustainable European Equities überführt. Bereits im Januar hatten die auf nachhaltige Investments konzentrierten Eidgenossen zwei Fonds von Robeco übernommen: den Sam Sustainable Agribusiness Equities sowie den Sam Sustainable European Equities.

Außerdem wollen die Niederländer vier weitere Robeco-Fonds mit dem Robeco All Strategy Euro Bonds beziehungsweise mit dem Robeco Global Stars verschmelzen.

Kai Röhrl, Leiter Third Party Distribution bei Robeco Deutschland, erklärt: „Mit der Übertragung des Portfolio-Managements auf Sam unterstreichen wir, wie ernst wir es mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Social Responsible Investments meinen.“

Die konkreten Maßnahmen im Überblick:

Der Robeco Agribusiness Equities heißt nun Sam Sustainable Agribusiness Equities (LU0374106754). Neuer Fondsmanager ist Martin Jochum. Der Fonds investiert weltweit in rund 40 bis 60 Unternehmen, die die globale Nahrungsmittelversorgung durch technische Innovationen langfristig positiv beeinflussen.

Der Robeco European Equities ist jetzt der Sam Sustainable European Equities (LU0187077218). Der Fonds wird von Kai Fachinger gemanagt.

Zwei weitere Robeco-Fonds werden mit diesem neuen Nachhaltigkeitsfonds verschmolzen: der Robeco European Stars und der Robeco European Mid Cap Equities. Bei letzterem sinken für Anleger die jährlichen Verwaltungskosten somit von 1,50 Prozent auf 1,25 Prozent.

Außerdem werden drei Fonds in den Robeco All Strategy Euro Bonds (LU0085135894) und unter das Management von Chris van der Oord übergeben: Der Robeco Euro Bonds, der Robeco Global Bonds sowie der in Deutschland nicht vertriebene Robeco Euro Medium Term Bonds.

Weiterhin geht der Robeco Global Equities in dem Robeco Global Stars Equities (LU0387754996) auf. Die neuen Fondsmanager sind Corné Aben und Jan Keuppens. Der Fonds investiert weltweit in ein Portfolio aus bis zu 40 Aktien aus vorwiegend etablierten Märkten. (mr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] haben die Niederländer das Management der Aktienfonds Robeco European Stars und Robeco […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Robeco strafft Fondspalette | Mein besster Geldtipp — 19. Februar 2011 @ 19:04

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Barmer stoppt Werbung auf Facebook und Instagram 

Die Barmer wird bis auf Weiteres keine Anzeigen mehr auf Facebook und Instagram schalten. Das gab die Krankenkasse heute in Wuppertal bekannt. Damit richtet sie sich gegen die zunehmende Zahl von Beiträgen in den Netzwerken, die weitgehend ungehindert inakzeptable Inhalte postulieren.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienmarkt: Finanzierungsaktivitäten über Vor-Corona-Niveau

Seit dem 8. April nehmen die Finanzierungsaktivitäten für den Wohnimmobilienmarkt kontinuierlich zu und liegen mittlerweile 8 % über Vor-Corona-Niveau. Dies zeigt der SprengnetterONE Index.

mehr ...

Investmentfonds

Kupfer ist das Metall der Zukunft

Die Energie- und Mobilitätswende nimmt Fahrt auf. Zukunftstechnologien wie die 5G-Technologie etwa brauchen Kupfer. Ein Beitrag von Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corona-Handbremse bitte lösen, jetzt

Gemessen an der Anzahl an Neuemissionen verlief das erste Halbjahr für Sachwertanlagen erstaunlich normal. Doch die Branche fährt weiter mit angezogener Handbremse. Zeit für ein Umschalten. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

LG Hamburg: Wann der Makler “im Lager” des Versicherers steht

Unter welchen Voraussetzungen wird der Versicherungsmakler Erfüllungsgehilfe des Versicherers? Wann haftet der Versicherer für den Makler gegenüber dem Kunden? Über diese Fragen hatte das Landgericht Hamburg zu entscheiden.

mehr ...