Robeco strafft Fondspalette

Die Fondsgesellschaft Robeco bereinigt ihr Fondsangebot. Unter anderem haben die Niederländer das Management der Aktienfonds Robeco European Stars und Robeco European Mid Cap Equities an ihre Schweizer Fondstochter Sam abgegeben.

Kai Röhrl, Robeco
Kai Röhrl, Robeco

Die Fondsvolumina werden laut Robeco in den Sam Sustainable European Equities überführt. Bereits im Januar hatten die auf nachhaltige Investments konzentrierten Eidgenossen zwei Fonds von Robeco übernommen: den Sam Sustainable Agribusiness Equities sowie den Sam Sustainable European Equities.

Außerdem wollen die Niederländer vier weitere Robeco-Fonds mit dem Robeco All Strategy Euro Bonds beziehungsweise mit dem Robeco Global Stars verschmelzen.

Kai Röhrl, Leiter Third Party Distribution bei Robeco Deutschland, erklärt: „Mit der Übertragung des Portfolio-Managements auf Sam unterstreichen wir, wie ernst wir es mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Social Responsible Investments meinen.“

Die konkreten Maßnahmen im Überblick:

Der Robeco Agribusiness Equities heißt nun Sam Sustainable Agribusiness Equities (LU0374106754). Neuer Fondsmanager ist Martin Jochum. Der Fonds investiert weltweit in rund 40 bis 60 Unternehmen, die die globale Nahrungsmittelversorgung durch technische Innovationen langfristig positiv beeinflussen.

Der Robeco European Equities ist jetzt der Sam Sustainable European Equities (LU0187077218). Der Fonds wird von Kai Fachinger gemanagt.

Zwei weitere Robeco-Fonds werden mit diesem neuen Nachhaltigkeitsfonds verschmolzen: der Robeco European Stars und der Robeco European Mid Cap Equities. Bei letzterem sinken für Anleger die jährlichen Verwaltungskosten somit von 1,50 Prozent auf 1,25 Prozent.

Außerdem werden drei Fonds in den Robeco All Strategy Euro Bonds (LU0085135894) und unter das Management von Chris van der Oord übergeben: Der Robeco Euro Bonds, der Robeco Global Bonds sowie der in Deutschland nicht vertriebene Robeco Euro Medium Term Bonds.

Weiterhin geht der Robeco Global Equities in dem Robeco Global Stars Equities (LU0387754996) auf. Die neuen Fondsmanager sind Corné Aben und Jan Keuppens. Der Fonds investiert weltweit in ein Portfolio aus bis zu 40 Aktien aus vorwiegend etablierten Märkten. (mr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.