Sarasin baut Präsenz in Deutschland aus

Die Schweizer Privatbank Sarasin lässt sich in Köln nieder. Leiter des Standorts ist Michael Rivera, der von der Deutschen Bank kommt, wo er sich um das Geschäft mit superreichen Privatkunden gekümmert hat.

expansion map planDer Private-Banking-Experte soll in der Domstadt zunächst ein Team von fünf Personen für Sarasin führen.

Mit der Eröffnung der vierten Niederlassung im Kranhaus Süd am Kölner Rheinauhafen baut die Bank ihre Präsenz in Deutschland weiter aus. Seit 2008 ist sie mit einer Vollbanklizenz hierzulande vertreten.

Nach eigenen Angaben wurde mit Abschluss des Geschäftsjahres 2010 die Gewinnschwelle erreicht. Zuletzt hatte die Privatbank im Oktober 2009 eine Niederlassung in Nürnberg eröffnet.

Sarasin ist auf die nachhaltige Beratung und Betreuung von Unternehmern, vermögenden Privatkunden und institutionellen Investoren spezialisiert. Darüber hinaus legt das Unternehmen nachhaltige Investmentfonds auf. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.