Anzeige
Anzeige
8. Juni 2011, 16:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schroders: Neuer Chef für Asia-Anleihen

Der britische Vermögensverwalter Schroders mit Sitz in London ernennt Rajeev De Mello zum Leiter für asiatische Anleihen. De Mello wird sein Büro in Singapur haben und von dort das Fixed-Income-Investmentteam für Asien ex Australien leiten.

De-Mello-Rajeev-Schroders-online-127x150 in Schroders: Neuer Chef für Asia-Anleihen

Rajeev De Mello, Schroders

Zu diesem Team gehören fünf Fondsmanager, neun Researcher sowie weitere Mitarbeiter in Singapur, Hongkong, Tokio, Jakarta, Seoul und Taipei. De Mello war zuvor bei der Legg-Mason-Tochter Western Asset Management, wo er unter anderem als Country Head of Singapore beschäftigt war. Als leitender Portfoliomanager war er für den Ausbau der Investmentstrategien für asiatische Währungen verantwortlich. Bei Pictet Asset Management betreute De Mello als Executive Vice President und Head of Asian Fixed Income die Expansion des Unternehmens in Asien.

How Phuang-Goh, Schroders derzeitiger Leiter für asiatische Anleihen, zieht sich nach 22 Jahren Finanzbranche, davon 17 Jahre bei Schroders, zurück.

„Anleger aus aller Welt wollen einen Zugang zu den rasant expandierenden Anleihenmärkten Asiens. Gleichzeitig steigt die Nachfrage der asiatischen Investoren nach globalen Anleihestrategien“, erklärt Karl Dasher, Global Leiter des Fixed-Income-Teams, zur Bedeutung des asiatischen Bondmarktes. (mr)

Foto: Schroders

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

GDV-Statistik: Mehr Einbrüche im Winter

Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche nimmt von Oktober bis März im Schnitt um 40 Prozent zu. Das zeigen die Statistiken des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

Mit diesen Kosten müssen Wohnungseigentümer planen

Eigentümer einer Wohnung müssen keine Miete mehr zahlen, doch sollten sie neben den Kreditraten auch die Kosten für Instandhaltung und das Hausgeld einplanen. Baufi24 hat zusammengefasst, welche Kosten anfallen und was Wohnungsbesitzer beachten sollten.

mehr ...

Investmentfonds

“Kreditanalyse ist wichtiger denn je”

Seit der Finanzkrise ist fast ein Jahrzehnt vergangen, doch die Effekte an den Kreditmärkten sind weiterhin spürbar. Ein Gastbeitrag von Tatjana Greil-Castro von Muzinich & Co.

mehr ...

Berater

Mehrheit schaut zufrieden aufs Bankkonto

Ein Großteil der Bundesbürger bewertet die eigene  finanzielle Situation als gut beziehungsweise sehr gut. Das geht aus dem Vermögensbarometer des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) hervor. Während Immobilien in der Gunst der Anleger weit oben rangieren, haben Lebensversicherungen an Ansehen eingebüßt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity verkauft weiteres Objekt aus dem Fonds Nr. 6

Die Publity AG aus Leipzig hat für den geschlossenen Publikums-AIF „Publity Performance Fonds Nr. 6“  einen 3.000 Quadratmeter großen Bürokomplex in Unterschleißheim (Landkreis München) veräußert.

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...