Umfrage: Finanzkrise tritt in den Hintergrund

Die Finanzkrise belastet die Stimmung in der Investmentbranche offenbar immer weniger. Einer Blitzumfrage zufolge spielt sie in vielen Köpfen sogar kaum noch eine Rolle.

So war die Finanzkrise auf dem Mannheimer Fondskongress nur noch bei einem Drittel der Entscheider Thema, wie eine Befragung der Beratungsgesellschaft Kommalpha ergeben hat (siehe Grafik). In den vergangenen beiden Jahren war sie jeweils noch für fast 59 Prozent Diskussionsthema.

Fast zwei Drittel der Befragten antworteten sogar, dass die Krise für sie keine Rolle mehr spiele, während im Jahr 2010 nur knapp 25 Prozent und im Jahr 2009 noch nicht einmal fünf Prozent die Krise in weite Ferne gerückt sahen.

Auch dies sei ein Grund, so Kommalpha, dass knapp 70 Prozent der Umfrage-Teilnehmer die Stimmung auf dem Kongress im Vergleich zum Vorjahr als besser einstuften (2010: 60,2 Prozent, 2009: 5,5 Prozent).
 (ks)

Rolle_Finanzkrise_FONDSprofessionell_Kongress

Foto: Shutterstock, Grafik: Kommalpha


2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.