ETF-Markt: X-Trackers zieht an Lyxor vorbei

Die Deutsche-Bank-Tochter DB X-Trackers hat den zur französischen Großbank Societe Generale gehörenden Wettbewerber Lyxor als zweitgrößter ETF-Anbieter in Europa abgelöst. Die Nummer Eins bleibt unangefochten Ishares.

Die Marke des US-Fondsriesen Blackrock verbucht einen Marktanteil von 36,7 Prozent, wie aus dem aktuellen Research-Bericht des Unternehmens hervorgeht. Demnach verwalteten in Europa gelistete Ishares-ETFs Ende Juli 119,2 Milliarden US-Dollar.

Die Deutsche Bank verwaltete zum gleichen Zeitpunkt 52,1 Milliarden US-Dollar in X-Trackers-ETFs und SocGen 50,1 Milliarden US-Dollar in Lyxor-Indexfonds. Damit bringen es die Anbieter auf Marktanteile von 16,1 beziehungsweise 15,4 Prozent. (hb)

Foto: Shutterstock

Lesen Sie mehr Nachrichten zum Thema ETF.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.