ACM Bernstein nimmt US-Aktien ins Visier

Mit dem Select US Equity Portfolio (LU0683600562) bietet die New Yorker Fondsgesellschaft ACM Bernstein einen neuen US-Aktienfonds an. Fondsmanager Kurt Feuerman setzt auf Titel mittlerer und großer Unternehmen.

Cowboy Bulle - onlineEuropäische Anleger können mit der Offerte in US-amerikanische Aktien investieren. Zum Anlageuniversum gehören Large-Cap- und Mid-Cap-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten von Amerika.

Fondsmanager Kurt Feuerman kam im Juni 2011 von Caxton Associates zu ACM Bernstein. Feuerman kauft 25 bis 75 Einzeltitel. Seine Benchmark ist der Börsenindex S&P 500, den er nach eigenen Angaben bislang jedes Jahr übertroffen hat.

Die Anlagestrategie des Select US Equity Portfolio ist unabhängig von Marktkapitalisierung und Sektor. Stattdessen zählen eine überdurchschnittliche Ertragsentwicklung, kombiniert mit einer angemessenen Bewertung, verständliche und transparente Geschäftsmodelle sowie starke Management-Teams, erklärt Feuerman.

Außerdem will Feuerman eine aktionärsfreundliche Unternehmenspolitik wie die Ausschüttung von Dividenden oder Aktienrückkäufe: „Wir sehen viele gute Möglichkeiten für die auf Research basierende Auswahl von US-Aktien. Wir sind überzeugt, dass ein sich verlangsamendes Wirtschaftswachstum nicht zwingend schlechte Zeiten für Aktien bedeutet. Allerdings hat es durchaus einen Einfluss darauf, welche Aktien outperformen werden. Daher managen wir das Portfolio flexibel und passen unsere Ausrichtung an.“

Georg Kyd-Rebenburg, Managing Director bei ACM Bernstein für Deutschland und Österreich, freut sich über das neue Angebot am europäischen Markt: „Der Select US Equity Portfolio ist eine wichtige Ergänzung auf unserer europäischen Fondsplattform.“

Der Fonds kostet Anleger jährlich eine Managementgebühr von 1,8 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.