Anzeige
1. Februar 2012, 11:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ACM Bernstein nimmt US-Aktien ins Visier

Mit dem Select US Equity Portfolio (LU0683600562) bietet die New Yorker Fondsgesellschaft ACM Bernstein einen neuen US-Aktienfonds an. Fondsmanager Kurt Feuerman setzt auf Titel mittlerer und großer Unternehmen.

US-AktienEuropäische Anleger können mit der Offerte in US-amerikanische Aktien investieren. Zum Anlageuniversum gehören Large-Cap- und Mid-Cap-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten von Amerika.

Fondsmanager Kurt Feuerman kam im Juni 2011 von Caxton Associates zu ACM Bernstein. Feuerman kauft 25 bis 75 Einzeltitel. Seine Benchmark ist der Börsenindex S&P 500, den er nach eigenen Angaben bislang jedes Jahr übertroffen hat.

Die Anlagestrategie des Select US Equity Portfolio ist unabhängig von Marktkapitalisierung und Sektor. Stattdessen zählen eine überdurchschnittliche Ertragsentwicklung, kombiniert mit einer angemessenen Bewertung, verständliche und transparente Geschäftsmodelle sowie starke Management-Teams, erklärt Feuerman.

Außerdem will Feuerman eine aktionärsfreundliche Unternehmenspolitik wie die Ausschüttung von Dividenden oder Aktienrückkäufe: „Wir sehen viele gute Möglichkeiten für die auf Research basierende Auswahl von US-Aktien. Wir sind überzeugt, dass ein sich verlangsamendes Wirtschaftswachstum nicht zwingend schlechte Zeiten für Aktien bedeutet. Allerdings hat es durchaus einen Einfluss darauf, welche Aktien outperformen werden. Daher managen wir das Portfolio flexibel und passen unsere Ausrichtung an.“

Georg Kyd-Rebenburg, Managing Director bei ACM Bernstein für Deutschland und Österreich, freut sich über das neue Angebot am europäischen Markt: “Der Select US Equity Portfolio ist eine wichtige Ergänzung auf unserer europäischen Fondsplattform.“

Der Fonds kostet Anleger jährlich eine Managementgebühr von 1,8 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...