Carmignac verkleinert Fonds-Anteile

Die franzöische Fondsgesellschaft Carmignac Gestion, Paris, will ihre Flaggschiffe Carmignac Patrimoine und Carmignac Investissement leichter zugänglich machen. Durch eine Teilung der Anteile will das Unternehmen auf die wachsende Zahl von Anlegern reagieren.

Edouard Carmignac, Carmignac Gestion

Dazu teilt der Vermögensverwalter den Nettoinventarwert der Anteile durch zehn und multipliziert die Anzahl mit zehn. Anfang November betrug der Nettoinventarwert der Anteile des Carmignac Patrimoine 5.513,53 Euro und des Carmignac Investissement 8.718,84 Euro.

Carmignac Gestion hat nach eigenem Bekunden derzeit rund eine Million Kunden in Europa. Durch diesen Vorgang werden weder die Börsennotierung noch Zeichnungs- oder Rücknahmeanträge ausgesetzt. Ebenso seien keine steuerlichen Auswirkungen gegeben, heißt es. Carmignac Gestion verwaltet Vermögen in Höhe von mehr als 50 Milliarden Euro und bietet neben individueller Vermögensverwaltung ein Spektrum von 18 Fonds, die alle Anlageklassen – Aktien, Anleihen und Mischfonds – abdecken. (mr)

Foto: Carmignac

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.