Emerging Markets: Pictet setzt auf hohe Dividenden

Pictet Asset Management, Vermögensverwalter der Schweizer Privatbank Pictet & Cie, legt den Pictet Emerging Markets High Dividend (LU725972227) auf. Der Fonds konzentriert sich auf Unternehmen aus den Emerging Markets, die hohe Dividenden zahlen.

Buddha  - onlineVerwaltet wird der Fonds von Mark Boulton und Stephen Burrows. Pictet verwaltet nach eigenen Angaben bereits seit 2007 einen EM-High-Dividend-Fonds für japanische Anleger mit einem Volumen von rund 3,6 Milliarden US-Dollar, der die gleiche Anlagestrategie nutzt.

Burrows sagt: „Die meisten Anleger verbinden Schwellenmärkte ausschließlich mit Wachstumsunternehmen ohne nennenswerte Dividenden. Aber die Welt hat sich verändert und nun gibt es dort vermehrt Unternehmen, die dem Anleger attraktive Ausschüttungen bieten. Damit eröffnet sich für ihn neben dem langfristigen Wachstumspotenzial der Schwellenmärkte und möglicher Gewinne aus steigenden Währungen, eine weitere Ertragsquelle.“

Sowohl Dividenden als auch Kurssteigerungen der Aktien sollen zu einem steigenden Fondspreis beitragen. Boulton: „Wir verwenden ein Bewertungssystem für die Nachhaltigkeit der Dividenden sowie Fundamentalanalysen. So stellen wir sicher, dass nur Aktien mit hohen und verlässlichen Dividenden ausgewählt werden und solche gemieden werden, deren hohe Dividendeausschüttung aufgrund negativer Unternehmensaussichten nicht aufrecht erhalten werden kann.“

Die Management Fee beträgt 1,8 Prozent und der Ausgabeaufschlag maximal fünf Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.