Vola-ETF von J.P. Morgan und Source

Die Investmenthäuser Source, London, und J.P. Morgan, New York, gehen gemeinsam mit dem J.P. Morgan Macro Hedge US TR Source ETF (IE00B3P1F038) an den Start. Mit dem Indexfonds sollen Anleger von einer hohen Volatilität an den Aktienmärkten profitieren können.

Achterbahn online

Bei dem zugrunde liegenden Basiswert handelt es sich laut J.P. Morgan um einen selbst entwickelten Index, der erfahrenen Investoren als Absicherungsinstrument oder zur gezielten Positionierung in Volatilität dienen kann.

„Die Anlageklasse Volatilität stößt auf großes Interesse bei Investoren“, sagt Rui Fernandes, Head of Equity and Funds Derivatives Structuring bei J.P. Morgan. Und weiter: „Die Kombination eines Long‐Investments in Volatilität mit einer transparenten Ertragsquelle ist die Besonderheit unseres Macro‐Hedge‐ Ansatzes.“

Der neue J.P. Morgan Macro Hedge US TR Index ist Teil der J.P. Morgan Macro‐Hedge‐Familie und auf die Aktienmarktvolatilität der USA ausgerichtet. Der Index geht sowohl Long‐ als auch Short‐Positionen in Terminkontrakten ein.

Der ETF notiert an der London Stock Exchange und wird dort in US‐Dollar gehandelt. Er ist zum Vertrieb in Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien (nur für institutionelle Investoren), Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich und Schweden zugelassen.

Die jährliche Management Fee beträgt 0,25 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.