Anzeige
21. Februar 2012, 17:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Europaliebe deutscher Anleger nimmt zu

Wachstumsmotor Schwellenland? Kein Thema für deutsche Fondsanleger, wie eine aktuelle Studie der französischen Fondsgesellschaft Axa Investment Managers zeigt.

EuropaDiese konzentrieren sich bei ihrer Anlageentscheidung immer stärker auf den europäischen Markt: Während es im letzten Jahr noch 71 Prozent waren, sind laut Studie heute bereits 86 Prozent in Europa investiert.

Dagegen haben nur 24 Prozent der Befragten weltweit in Industrienationen und acht Prozent in Schwellenländern angelegt.

„Das Investitionsverhalten bestätigt einmal mehr die sicherheitsorientierte Mentalität der Deutschen. In Anbetracht der Eurokrise und des damit verbundenen Misstrauens bleibt jedoch abzuwarten, ob diese Tendenz auch im nächsten Jahr anhält“, schlussfolgert Karin Kleinemas, die für Nordeuropa zuständige Marketing-Chefin.

Aktienfonds bleiben vorn

Weitere Resultate: Rund 59 Prozent setzen auf Aktienfonds. Circa 41 Prozent der Anteilseigner haben Vermögen in Rentenfonds, 27 Prozent in Geldmarktfonds angelegt.Die letztgenannten Produktkategorien konnten um sieben beziehungsweise neun Prozentpunkte zulegen.

Inzwischen besitzt jeder fünfte Fondsbesitzer Anteile an Rohstoff-Portfolios, im letzen Jahr war es lediglich jeder sechste. Gerade bei der Anlage in festverzinslichen Wertpapiere offenbart die Umfrage Unterschiede: Während über die Hälfte der 18- bis 39-Jährigen in Anleihen investiert ist, ist es bei den Älteren über 60 nur knapp jeder Fünfte.

Nur jeder Sechste hält hierzulande Fondsanteile

Und wie in den Vorjahren besitzen nur 17 Prozent der Deutschen Investmentfondsanteile. Bei Frauen, Geringverdienern und Älteren ist die Tendenz sogar abnehmend. Der typische deutsche Fondsbesitzer kommt laut Axa-Studie aus Westdeutschland, nutzt das Internet, ist männlich und verfügt über ein monatliches Haushaltseinkommen von netto 3.000 Euro und mehr.

„Zwar ist die Fondsbesitzquote stabil, das ist jedoch kein Grund zur Freude. Anders als in Amerika, wo die große Mehrzahl Fondsanteile hält, haben wir noch einen weiten Weg vor uns, die Deutschen von der Anlageklasse Investmentfonds zu überzeugen“, sagt Kleinemas zu diesem Ergebnis. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...