Anzeige
Anzeige
5. November 2012, 11:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer EM-Rentenfonds von Axa IM

Axa Investment Managers (Axa IM) hat den neuen Axa WF Emerging Markets Short Duration Bonds Fonds (LU0800572702) im Angebot. Der Rentenfonds soll in kurzlaufende Anleihen aus den Emerging Markets investieren.

RentenfondsInsgesamt verwaltet Axa IM derzeit rund zwei Milliarden US-Dollar in Emerging-Market-Anleihen. Der neue Fonds investiert in Anleihen mit Laufzeiten von höchstens drei Jahren.

Fondsmanager Damien Buchet sagt: “Weil Kurzläufer weniger stark auf Zinsänderungen reagieren als andere Anleihen ist ihre Kursentwicklung weniger volatil. Erträge generiert der Fonds vornehmlich über Nominalerträge und nicht durch Kursgewinne. Ziel des Fonds ist, die Anleihen bis zu ihrer Endfälligkeit zu halten und dadurch stabile laufende Erträge zu erwirtschaften.”

Der Fonds soll stark diversifiziert sein. Das Anlageuniversum besteht laut Axa IM aus gut 600 Staats- und Unternehmensanleihen aus 30 Ländern und  unterschiedlichen Sektoren. Investiert werden soll in das gesamte Anleihespektrum von Investmentgrade bis High Yield.

„Unserer Meinung nach bieten Emerging-Market-Anleihen höhere laufende Erträge und mehr Kurspotenzial als Anleihen aus den Industrieländern. Auf lange Sicht sind die durchschnittlichen Ausfallquoten von Emerging-Market-Emittenten mittlerweile niedriger, und das Verhältnis von Rating-Herauf- und -Herabstufungen ist oft besser. Zudem können Emerging-Market-Anleihen in jeder Ratingklasse höhere Renditen und niedrigere Verschuldungsgrade bieten“, erläutert Buchet.

Das Management kostet jährlich ein Prozent Gebühren. Für die Ausgabe der Anteile schlägt wird bis zu drei Prozent Aufschlag erhoben. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Dieselchaos & Fahrverbote: Das müssen Sie wissen

Die Deutsche Umwelthilfe klagt aktuell in vier weiteren Städten in Nordrhein-Westfalen, bundesweit sind es nun 34. Was Autofahrer rund um Feinstaubplaketten und Fahrverbote wissen sollten.

mehr ...

Immobilien

Boom: Fast 50.000 Anträge auf Baukindergeld in drei Monaten

Drei Monate nach der Einführung des Baukindergelds haben bereits 47.741 Familien in Deutschland die Leistung beantragt, die sie beim Erwerb von Wohneigentum unterstützen soll.

mehr ...

Investmentfonds

So rüsten Sie Ihr Portfolio für 2019

Die unabhängigen Vermögensverwalter bleiben vorsichtig optimistisch für Börsenjahr 2019. Universal-Investment hat in seiner Umfrage Vermögensverwalter nach ihren Prognosen für unterschiedliche Märkte gefragt sowie der optimalen Streuung des Portfolios auf unterschiedliche Assetklassen und Anlageregionen. Das sind die Ergebnisse:

mehr ...

Berater

Audit only firms – Lösung oder Irrweg?

Ausgehend von den jüngsten Bilanzskandalen in England mehren sich in der Wirtschaftspresse und im Berufsstand die Hinweise, dass eine neue Regulierungsrunde für die Abschlussprüfung bevorstehen könnte.

Gastbeitrag von Professor Dr. W. Edelfried Schneider

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

Langfinger auf dem Weihnachtsmarkt: So schützen Sie sich vor Taschendieben


Alle Jahre wieder – ist die Weihnachtszeit auch die Hochsaison für Taschendiebe. Auf gut besuchten Weihnachtsmärkten und in vollen Innenstädten haben Trickdiebe oft leichtes Spiel. Was Sie tun können, damit nichts passiert, und wie Sie reagieren sollten, wenn Sie bestohlen werden, erklären die Sicherheits-Experten der Arag.

mehr ...