Toublanc in den DDV-Vorstand

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Derivate Verbands (DDV)  hat turnusmäßig den Vorstand des Branchenverbands für die nächsten zwei Jahre gewählt. Neu im Gremium ist Grégoire Toublanc vom französichen Anbieter BNP Paribas mit Sitz in Paris.

Gregoire Toublanc, BNP Paribas
Gregoire Toublanc, BNP Paribas

Stefan Armbruster (Deutsche Bank), Klaus Oppermann (Commerzbank) sowie Jan Krüger (LBBW) wurden als Mitglieder des Vorstands bestätigt. Rupertus Rothenhäuser (Macquarie) hat nicht wieder kandidiert. Dr. Hartmut Knüppel bleibt geschäftsführender Vorstand.

Knüppel sagt: „Grégoire Toublanc ist seit langem in führender Position in der Zertifikatebranche tätig. Er genießt in der Branche einen ausgezeichneten Ruf als Zertifikatexperte und bringt fundierte Kenntnisse in die Vorstandsarbeit ein. Das wird dem Verband zusätzliche Impulse geben.“

Mit seiner bisherigen Arbeit ist das Führungsgremium durchaus zufrieden: „Das Engagement des DDV und seiner Mitglieder für mehr Transparenz und Verständlichkeit der Produkte und nicht zuletzt die zahlreichen Maßnahmen für Anlegeraufklärung haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Die Branche ist auf gutem Weg. Dazu hat auch Rupertus Rothenhäuser einen maßgeblichen Beitrag geleistet“, lobt Armbruster. (mr)

Foto: BNP Paribas

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.