Barings legt den Euro Dynamic Asset Allocation Fund auf

Die Fondsgesellschaft Baring Asset Management (Barings) mit Sitz in London hat den Mischfonds „Baring Euro Dynamic Asset Allocation“ (IE00B7Z2JW43) aufgelegt.

Ziel ist es, durch eine taktische Vermögensaufteilung mittel- bis langfristig aktienähnliche Erträge für europäische Anleger, bei geringerer Volatilität als sie Aktien aufweisen, zu erwirtschaften. Die Zielrendite entspricht dem Geldmarktzins Euribor plus drei Prozentpunkte.

Dieses Ergebnis soll durch eine dynamische Aufteilung des Vermögens auf eine Reihe globaler Anlageklassen erreicht werden, wie zum Beispiel Aktien, Renten, Währungen, Kasse und indirekt durch sorgsam ausgewählte alternative Anlagen wie Gold und Immobilien.

 Speziell für Europas Anleger

Der Fonds wird von Christopher Mahon verwaltet und Hartwig Kos agiert als Co-Manager. Mahon sagt: “Der Euro Dynamic Asset Allocation Fund wurde speziell für europäische Anleger konzipiert, die auf der Suche nach Wachstum sind, für die jedoch der Kapitalerhalt in volatilen Märkten ebenfalls eine hohe Priorität hat. Ein Multi-Asset Ansatz hat sich in diesen Phasen, wo Märkte volatil sind und das breite wirtschaftliche Umfeld noch unsicher ist, als kluge Anlagestrategie erwiesen. Die anderen Multi-Asset Produkte von Barings konnten bisher erfolgreich Wachstumschancen nutzen und die Volatilität steuern, und auch für diesen neuen Fonds in der Reihe sind unsere Erwartungen hoch.”

Der Fonds kostet jährlich eine Verwaltungsvergütung von 1,25 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.