Anzeige
18. September 2013, 14:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Eurozone auf dem Weg der Besserung

Euro-Krise abgehakt – die Situation in der Eurozone hat sich aus Sicht der US-Fondsgesellschaft J.P. Morgan Asset Management inzwischen merklich verbessert.

Eurozone

Nach Einschätzung von Tilmann Galler, Analyst bei J.P. Morgan in Frankfurt, findet Europa gerade wieder sein Gleichgewicht: „Zum einen haben die Regierungen in Südeuropa und Irland ihre Haushaltsdefizite deutlich gesenkt. Viel entscheidender ist aber: Die hohen Defizite in der Außenhandelsbilanz sind drastisch geschrumpft.”

In den Jahren vor der Krise habe Südeuropa einen Wirtschaftsaufschwung erlebt, die Einkommen stiegen stark an, so Galler: “Das hatte zwei Folgen: Erstens führte das höhere Lohnniveau zu höheren Kosten für die Unternehmen und damit zu einem Verlust an preislicher Wettbewerbsfähigkeit. Das drückte auf die Exporte. Zweitens sorgten die steigenden Einkommen für hohe Importe, insbesondere aus Deutschland. Ergebnis waren hohe Außenhandelsdefizite, die durch Kredite aus dem Ausland finanziert werden mussten. Am Ende stand die Zahlungsbilanzkrise.”

Der J.P.-Morgan-Analyst weist darauf hin, dass aufgrund von Reformen, Restrukturierungen und Lohnmäßigung die Lohnstückkosten der meisten Krisenstaaten im Vergleich zu Deutschland nun deutlich gesunken seien – einzige Ausnahme bleibe das Problemland Italien: “Das hat ihre Importe gedrückt und die Exporte erhöht. Spaniens Handelsbilanz ist wieder im Plus, das Minus der anderen Länder ist stark geschrumpft. Das bedeutet, die Krisenstaaten sind weniger auf Kapitalzuflüsse aus anderen Ländern angewiesen. Die Eurozone kommt langsam wieder ins Gleichgewicht.“ (mr)

Foto: Shutterstock

 

1 Kommentar

  1. Leider wird die hohe Staatsverschuldung vernachlässigt, auch gibt es Anzeichen, dass der Immobilienmarkt in Deutschland überhitzt.

    … mein Eindruck ist der passende Bonmont: “Wer glaubt wird seelig.”

    Kommentar von Klaus Müller — 19. September 2013 @ 21:43

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Volkswohl Bund: Bläsing wird Nachfolger von Dr. Maas

Beim Dortmunder Versicherer Volkswohl Bund gibt es einen Wechsel in der Führungsspitze. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Maas geht Ende April 2017 nach über 37 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand. Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird Dietmar Bläsing neuer Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen. 

mehr ...

Immobilien

Investitionen in Immobilien: Die globalen Trends

Das globale Investitionsvolumen in Immobilien wird 2017 trotz Angebotsmangels weiter steigen. Dadurch werden die Preise mittelfristig stabil bleiben. Cushman & Wakefield erwarten für das kommende Jahr mehr Dynamik.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank holt Citigroup-Manager Moltke in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat James von Moltke (48) zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er war bisher Treasurer der amerikanischen Bank Citigroup und soll seinen Posten bei der Deutschen Bank im Juli dieses Jahres antreten.

mehr ...

Berater

Deutscher Bankenrettungsfonds schließt 2016 mit Gewinn ab

Der im Zuge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 geschaffene Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), der von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) verwaltet wird, schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 98,6 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...