Anzeige
19. November 2013, 09:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rothschild stärkt Präsenz in London

Der französische Vermögensverwalter Edmond de Rothschild eröffnet ein Bankhaus in London, um sein Angebot an Dienstleistungen auf der Insel zu bereichern.

Rothschild

Die neue Geschäftssparte soll das bestehende Angebot an Dienstleistungen für Privatkunden um die Bereiche Strategie-und Finanzberatung, Strukturierung, Anlageberatung und individuelle Vermögensverwaltung ergänzen. Henrik Schliemann wird Geschäftsführer der Private Merchant Bank.

Ziel: Mehr Geschäft auf der Insel

Edmond de Rothschild (EdR) bezeichnet sich als unabhängiger Familienkonzern, der auf die Bereiche Asset Management und Private Banking spezialisiert ist. Christophe de Backer, Vorstandsvorsitzender der Edmond-de-Rothschild-Gruppe, sagt: „Wir wollen unseren Kunden durch den Ausbau unserer Präsenz und Expertise in London zukünftig ein noch breiteres Angebot an maßgeschneiderten und individuellen Dienstleistungen bieten können.“

Der Konzern hat sich zum Ziel gesetzt, die verwalteten Vermögenswerte der Gruppe von derzeit rund 120 auf rund 155 Milliarden Euro zu erhöhen und sich damit als einer der europäischen Marktführer zu etablieren. Unter der Führung von Richard Briance, dem Geschäftsführer des Londoner Büros, baut EdR seine Aktivitäten am globalen Finanzplatz London weiter aus. Die Gruppe ist nach eigenen Angaben inzwischen seit dreißig Jahren in London vertreten.

Ein Ausbau des institutionellen Asset-Management-Geschäfts in London ist für 2014 geplant. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Wintereinbruch: Diese Pflichten haben Eigentümer und Mieter

Der Winter ganz Deutschland im Griff: Selbst in schneearmen Regionen und Städten wie Köln bleibt die weiße Pracht auf Straßen und Gehsteigen liegen. Die Winterlandschaft bringt Verpflichtungen für Hauseigentümer oder Mieter mit sich – zum Beispiel die gesetzliche Pflicht zum Schneeräumen. Auch versicherungstechnisch ist das Räumen und Streuen des Gehwegs relevant.

mehr ...

Immobilien

Zwölf Städte vereinen 30 Prozent des Gewerbeimmobilienumsatzes

London ist 2018 der Top-Performer für globale gewerbliche Immobilien-Investitionen. Investoren bevorzugen weiterhin Städte, mit denen sie vertraut sind und die über gut etablierte Investment-Märkte und hohe Transparenz verfügen. Dazu gehören mit Frankfurt, Berlin, Hamburg und München vier deutsche Städte.

mehr ...

Investmentfonds

Edouard Carmignac gibt Verantwortung für letzten Fonds ab

Der Gründes des französischen Assetmanagers Carmignac, Edouard Carmignac, hat nach Berichten von Citywire das Management des letzten von ihm verantworteten Fonds abgegeben. Carmignac bleibe aber weiterhin in leitender Position des Unternehmens.

mehr ...

Berater

NordLB: Bieterverfahren nähert sich Entscheidung

Das Bieterverfahren um eine Beteiligung an der Norddeutschen Landesbank (NordLB) steuert auf eine Richtungsentscheidung zu. An diesem Freitag endet die Angebotsfrist für die privaten Investoren, hieß es am Mittwoch aus Bankenkreisen.

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB steigert das Platzierungsvolumen kräftig

Die auf Private-Equity-Konzepte für Privatanleger spezialisierte RWB Group hat im vergangenen Jahr insgesamt mehr als 76 Millionen Euro platziert und damit ein Umsatzplus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht (2017: etwa 59 Millionen Euro).

mehr ...

Recht

Kartellwächter: Mastercard muss Millionenstrafe zahlen

Der Kreditkartenanbieter Mastercard muss wegen Verstößen gegen EU-Kartellvorschriften 570 Millionen Euro bezahlen. Das teilte die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit. Auf den US-Konzern könnten zudem Schadenersatzklagen zukommen.

mehr ...