Long-Short-US-Aktienfonds von Schroders

Die britische Fondsgesellschaft Schroders hat den Schroder GAIA Sirios US Equity (LU0885727932) aufgelegt. Der US-Aktienfonds erweitert Schroders Gaia-Plattform, die Hedgefonds-Strategien im europäischen Ucits-Fondsmantel anbietet.

Der Fonds investiert in Aktien großer oder mittelgroßer US-Unternehmen. Als Long-Short-Fonds kann er sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren. Die Unternehmen werden anhand ökonomischer Kennziffern bewertet. Auch Anleihen können ins Portfolio.

Expertise von US-Asset-Manager

Gemanagt wird der Fonds von der in Boston ansässigen US-Fondsboutique Sirios Capital und dem Mitbegründer John Brennan.

Die Strategie basiertauf dem Sirios US Equity Long-Short, der laut Schroders seit Auflage im Juli 1999 bis Ende 2012 bei einer Volatilität von weniger als zehn Prozent einen Nettoertrag von 214 Prozent erzielte.

Der Ausgabeaufschlag liegt bei maximal drei Prozent. Das Mangament kostet zwei Prozent jährlich. Auf den erzielten Mehrwert ist eine Performance Fee von 20 Prozent zu entrichten. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.