Anzeige
6. Mai 2014, 10:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Alceda und Lingohr & Partner arbeiten zusammen

Lingohr & Partner Asset Management GmbH kooperiert mit Alceda, um die Kundenbasis zu erweitern. In einem ersten Schritt erfolgte der Übertrag von zwei Fonds für institutionelle Anleger auf die Alceda Ucits-Platform (AUP).

Kooperation in Alceda und Lingohr & Partner arbeiten zusammen

Lingohr & Partner will durch die Kooperation mit Alceda mehr Kunden gewinnen.

Bei den übertragenen Fonds handelt es sich um Lingohr – Global Equity USD (LU0384133921) und Lingohr – Global Equity EUR (LU0384133178) sowie Lingohr Viking Constrained (LU0477386287).

“Wir möchten unsere Investmentstrategien einem breiteren Investorenkreis zugänglich machen und unsere bisherigen Kundenbeziehungen von Australien bis Kanada gerne ausbauen. Hierbei kann Alceda uns durch das internationale Netzwerk einen signifikanten Mehrwert bieten. Gemeinsam planen wir weitere Projekte mit Schwerpunkt auf Australien und Asien sowie in Nordamerika, wo wir mit unserer Tochtergesellschaft Lingohr & Partner North America, Inc., seit 2007 vor Ort vertreten sind”, sagt Michael Broszeit, Geschäftsführer von Lingohr & Partner.

“Wir freuen uns sehr, mit Lingohr & Partner einen der traditionsreichsten Vermögensverwalter Deutschlands als Partner gewonnen zu haben und bei der Erschließung neuer Investorenkreise international zu unterstützen”, kommentiert Michael Sanders, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Alceda Fund Management S.A., die Zusammenarbeit.

Weltweite Anlagen im Fokus

Der Fokus der Anlagestrategien gelte den weltweiten Aktienmärkten, wobei sich der risikoaverse Anlageprozess durch hohe Diversifikation und einen konsequenten Gleichgewichtungsansatz auszeichnet. Die Aktienauswahl erfolge mittels einer Kombination aus einem systematischen Screening (CHICCO) und einer fundamentalen Beurteilung der Kaufkandidaten.

Beim Global Equity Fonds von Lingohr & Partner werden die Einzeltitel gleichgewichtet. Im Lingohr Viking Constrained berücksichtigt das Fondsmanagement eine durch den Lead Investor vorgegebene Negativliste von Einzeltiteln, die nicht in das Portfolio gekauft werden dürfen. Ländermodule und Einzeltitel werden gleichgewichtet.

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Policen: Worauf Verbraucher beim Wechsel achten sollten

Viele Verbraucher machen beim Wechsel der Kfz-Versicherung den Fehler, nur auf den günstigsten Beitrag zu achten, nicht jedoch auf die besten Versicherungsbedingungen. Davor warnt der Bund der Versicherten (BdV). “Der Fehler rächt sich spätestens im Falle eines Schadens”, so BdV-Pressesprecherin Bianca Boss. 

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...