Luxemburgs Fondsindustrie vermeldet Rekordzahlen

Das von Luxemburger Investmentfonds verwaltete Vermögen hat mit 2.742 Milliarden Euro ein neues Rekordhoch erreicht. Sorgen bereiten der Fondsbranche aber noch die anstehenden Reformen.

Luxemburg ist ein beliebter Fondsstandort.

 

Zahlen des Luxemburger Fondsverbands Association of the Luxembourg Fund Industry (Alfi) belegen, dass der Aufwärtstrend bei den Assets under Management sich bis Ende April 2014 fortgesetzt hat.

Branchenverband gegen Transaktionsteuer

Für den Rest des Jahres zeigt sich der Branchenverband optimistisch und betont, dass bereits im vergangenen Jahr knapp die Hälfte der europäischen Nettozuflüsse (47 Prozent) in Fonds geflossen ist, die in Luxemburg beheimatet sind.

Alfi-Vorsitzender Marc Saluzzi sieht trotz des Zuwachses Herausforderungen am Horizont: “Es droht eine Finanztransaktionssteuer, die EU zögert beim Thema Geldmarktfonds und weitere bevorstehende Reformen sorgen für Unsicherheit bei Anbietern und Kunden.“ Außerdem wachse die Zahl der Konurrenten, die versuchen, das Luxemburger Modell zu kopieren. (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.