DAB Bank: Vermögensverwalter optimistisch

Die jüngsten Kurskorrekturen an den deutschen Aktienmärkten hatten auch Auswirkungen auf die Einschätzungen der unabhängigen Vermögensverwalter, wie die DAB Bank festgestellt hat: Der Optimismus nimmt zu.


Bulle und Bär vor der Deutschen Börse in Frankfurt.

Der von dem Münchener Institut erhobene Profi-Börsentrends steigt gegenüber dem Vormonat von -8,8 auf 19,9 Punkte: „Glaubte vor einem Monat noch keiner der im Rahmen des Profi-Börsentrends regelmäßig befragten Finanzprofis, deutsche Aktien seien unterbewertet, so sind es laut der jüngsten Umfrage 40 Prozent“, so die Mitteilung.

Nur 20 Prozent befürchten fallende Kurse

47 Prozent der Befragten halten die Börsenkurse dagegen für fair bewertet und nur 13 Prozent für überbewertet. Die Prognosen: 33 Prozent der Befragten erwarten für die kommenden vier Wochen steigende Kurse, während 20 Prozent sinkende Kurse voraussehen und 47 Prozent mit einer Seitwärtsbewegung rechnen.

Nachdem der Indexwert des Profi-Börsentrends der DAB Bank im vergangenen Monat erstmals seit 2012 in den negativen Bereich gerutscht war und bei -8,8 Punkten lag, erholte er sich und stieg wieder deutlich auf 19,9 Punkte an. Die Skala reicht von -100 bis 100 Punkten.

[article_line]

Volatile Börsen erwartet

Laut Friedemann Wagner von der PEH Vermögensmanagement müssen die Anleger sich in Zukunft weiter auf volatile Märkte einstellen: „Die europäischen Märkte wurden zum wiederholten Male mit den ungelösten europäischen Problemen konfrontiert. Es sind immer wieder die gleichen Themen, die zu Stresssituationen führen: das fehlende Wachstum in Europa, die beständige Auseinandersetzung, ob Wachstum wichtiger ist als Sparen, oder die Furcht vor der drohenden Deflation. Alle warten auf monetäre Schritte seitens Herrn Draghi. Die werden jedoch nicht so massiv sein, wie der Markt hofft.“ Aber vielleicht könne der schwache Euro etwas Abhilfe schaffen. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.