14. März 2014, 12:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondsdepot Bank führt E-Signatur ein

Vertriebspartner der Fondsdepot Bank können ab sofort ihr Geschäft mittels digitaler Unterschrift finalisieren.

Dicke1-Fondsdepotbank in Fondsdepot Bank führt E-Signatur ein

Christian Dicke, Fondsdepot Bank, sieht die digitale Unterschrift nur als ersten Baustein im Ausbau der Service-Aktivitäten in diesem Jahr.

Die Frankfurter Fondsdepotbank ermöglicht die Verwendung elektronisch unterschriebener Dokumente für die komplette Depotführung. Formulare, Depot- und Kaufaufträge können schneller und kostengünstiger digital verarbeitet und ausgetauscht werden. Darüber hinaus soll die elektronische Unterschrift zusätzlich die Option der dokumentenechten, elektronischen Aufbewahrung bieten.

Die Vertriebspartner Fondskonzept AG und die Fonds Finanz Maklerservice GmbH nutzen diese neue und komfortable Möglichkeit der Vertragsabwicklung bereits. “Papier war gestern – mit Akzeptanz der elektronischen Unterschrift durch die Fondsdepot Bank schaffen wir im Maklerservicecenter einen papierlosen Prozess, von der Aufnahme der Kundenwünsche über das Beratungsprotokoll bis hin zur Depoteröffnung bzw. zum Ordering. Damit ist die Kundenbetreuung durch unsere Makler noch schneller, effizienter und sicherer geworden. Lange Postwege gehören der Vergangenheit an, denn alle Dokumente werden nach der elektronischen Unterschrift direkt abgespeichert und digital weiter geleitet”, berichtet Heike Angele, Vorstand der Fondskonzept AG.

Auch die Fonds Finanz ist begeistert: “Die Online-Kommunikation nimmt stetig zu. Mit ihr steigt der Bedarf, digitale Daten sicher zu transportieren. Mit der elektronischen Unterschrift ermöglicht uns die Fondsdepot Bank eine flexible und zeitgemäße Depotführung.“ so Norbert Porazik, Geschäftsführer der Fonds Finanz Maklerservice GmbH.

Ausbau der Online-Services

Die Fondsdepot Bank ist nach eigener Aussage derzeit die einzige Plattform am Markt, die auch Depotneueröffnungen mit der elektronischen Unterschrift abwickelt. “Auf diese Weise bieten wir unseren Partnern einen wesentlichen Servicevorteil in der Zusammenarbeit. Und wir werden unsere Online-Services in diesem Jahr weiter ausbauen. Die E-Signatur ist ein erster wichtiger Baustein“ erklärt Dr. Christian Dicke, Sprecher der Geschäftsleitung der Fondsdepot Bank.

Foto: Frank Seifert

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

Wann für das selbstgenutzte Familienheim keine Erbschaftssteuer anfällt

Kinder können das Familienheim steuerfrei erben, wenn sie innerhalb von sechs Monaten nach dem Erbfall selbst einziehen. Nur in besonders gelagerten Fällen kann dieser Zeitraum verlängert werden, entschied der Bundesfinanzhof in seinem Urteil vom 28.5.2019.

mehr ...

Investmentfonds

Nervenkrieg um den Brexit geht weiter

Das Brexit-Drama geht abermals in die Verlängerung. Das britische Unterhaus verschob am Samstag die Entscheidung über das neue EU-Austrittsabkommen und fügte damit Premierminister Boris Johnson eine weitere empfindliche Niederlage zu. Nun ist Johnson eigentlich gesetzlich verpflichtet, bei der Europäischen Union eine Verschiebung des für 31. Oktober geplanten EU-Austritts zu beantragen. Und trotzdem will Johnson versuchen, den Termin noch zu halten.

mehr ...

Berater

Mehr Power für den Finanzvertrieb

Mit einer neuen IT-Lösung will die Inveda.net GmbH das Redaktionssystem mit dem Maklerportal vereinen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bundestag verabschiedet Reform der Grundsteuer

Der Bundestag hat am Freitag nach langem Ringen mit den Ländern Neuregelungen bei der Grundsteuer verabschiedet. Das Parlament stimmte außerdem einer Änderung des Grundgesetzes zu, damit Länder eigene Regelungen entwickeln können.

mehr ...

Recht

P&R: Weitere Anlegerklage gegen den Vertrieb abgewiesen

Ein Vertrieb, der Container der inzwischen insolventen P&R-Gruppe an eine Anlegerin verkauft hatte, hat seine Pflicht zur Plausibilitätsprüfung nicht verletzt. Das geht aus einem weiteren klageabweisenden Urteil hervor, das die Kanzlei Dr. Roller & Partner aus München erstritten hat.

mehr ...