11. August 2014, 15:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

GAM: Technologie-Aktien mit Luft nach oben

An der Börse werden auch hervorragende Geschäftsergebnisse von Wachstumstiteln im Sektor Technologie derzeit nicht belohnt. Das meint Mark Hawtin, Fondsmanager bei der britischen Fondsgesellschaft GAM.

GAM

Der Fondsmanager des GAM Star Technology sagt: „Das aktuelle Missverhältnis zwischen Geschäftslage und Kursentwicklung bietet Investoren eine Chance zum Einstieg bei Mid Caps aus dem Growth-Bereich, die in Zukunft hohe Wachstumsraten zu erwarten haben.“ Viele dieser Titel hätten gute oder sehr gute Quartalszahlen vorgelegt und die Erwartungen teilweise übertroffen.

Weiterhin wachstumsstark

Dennoch seien selbst die Kurse von Unternehmen mit guten Ergebnissen nach dem Berichtstag gesunken, und einige Firmen seien selbst für geringfügig negative Ergebnisse mit Kursverlusten bis zu 30 Prozent heftig abgestraft worden, so Hawtin: „An den fundamentalen Wachstumschancen ändert das jedoch nichts.“

Angesichts günstiger Bewertungen erwartet Hawtin, dass die kleineren und mittleren Growth-Titel in nächster Zeit aufschließen. Der Fondsmanager hat nach eigenen Angaben die aktuelle Schwächeperiode genutzt, um Anteile von Unternehmen wie Marketo, einem Hersteller von Online-Marketing-Software, oder dem E-Commerce-Dienstleister Channel Advisor zu kaufen. „Diese Firmen waren schon immer attraktiv, doch erst nach den jüngsten Korrekturen bieten auch die Kurse genug Aufwärtspotenzial“, erklärt er.

Dagegen hätten viele Large Caps wie Microsoft, Apple und IBM im Rahmen der Erwartungen berichtet oder die Zahlen sogar noch unten korrigiert: „Da der Markt derzeit Value-Titel bevorzugt, benötigen diese Firmen keine positiven Überraschungen für Kurssteigerungen. Eine Ausnahme sind Facebook und Intel, die positiv berichtet haben“, so Hawtin. Der traditionelle PC-Markt verliere dagegen an Bedeutung, und bei Intel wachse die Bedeutung der Geschäftsbereiche in den Wachstumssegmenten. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Stadtflucht wegen Coronakrise?

Treibt Corona die Deutschen aufs Land? Immerhin haben die Vorteile der Stadt in Zeiten von Kontakteinschränkungen und Sperrstunden weniger Relevanz. Große Menschenansammlungen sind auf dem Land leichter zu meiden. Doch spiegelt sich diese landläufige Ansicht auch im Suchverhalten und den Nachfragepräferenzen von Immobiliensuchenden wider?

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...