Anzeige
9. Mai 2014, 08:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Dividendenfonds von Henderson

Die britische Fondsgesellschaft Henderson Global Investors bringt den Henderson Horizon Global Equity Income Fund (LU1059380391) auf den deutschen Markt. Der in Luxemburg domizilierte Aktienfonds investiert weltweit in rund 50 bis 80 Aktien mit hoher Dividendenrendite.

 

Henderson

Alex Crooke, Henderson GI

Alex Crooke, Chef der Abteilung Global Equity Income bei Henderson, wird den Fonds gemeinsam mit Andrew Jones und Ben Lofthouse managen. Die drei wollen den neuen Fonds weitgehend wie den bestehenden Dividendenfonds Henderson Global Equity Income Fund managen.

Henderson: Trend zu Aktien hält an

„Die Zinsen bleiben weltweit sehr niedrig. Entsprechend nimmt das Interesse unserer Kunden an laufenden Erträgen stetig zu. In den letzten Jahren haben Aktienmärkte auf der Jagd nach Renditen erheblich an Bedeutung gewonnen. Eine Abschwächung dieses Trends ist nicht zu erkennen”, sagt der für Europa zuständige Vertriebsleiter Greg Jones.

Crooke sagt: „Immer mehr Unternehmen auf der ganzen Welt begreifen, dass sie ihren Aktionären Dividenden zahlen müssen. Eine globale Strategie der dividendenorientierten Geldanlage hat echte Diversifikationsvorteile und ermöglicht vierteljährliche Einkünfte, aber auch langfristiges Kapitalwachstum.”

Die Titelauswahl soll nach fundamentalen Kriterien erfolgen. Gesucht werden unterbewertete Unternehmen. Hendersons Abteilung für Dividenden, das Global Equity Income Team, verwaltet nach Angaben des Unternehmens ein Anlagevermögen von über 9,6 Milliarden Euro in dividendenorientierten Aktienfonds.

Die Management Fee des neuen Fondsangebots liegt bei jährlich 1,75 Prozent. (mr)

Foto: Henderson GI

 

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Manipulative Aktivitäten der Krankenkassen”

Wegen Manipulationsvorwürfen raten Experten des Bundesversicherungsamtes zu einer Reform des Finanzausgleichs zwischen den Krankenkassen. Das geht aus einem Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats hervor, das am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin erweitert KVG-Lizenz für Dr. Peters

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. Kapitalverwaltungsgesellschaft KG aus Dortmund zusätzlich die Zulassung für die Segmente Private Equity und Kreditfonds erteilt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...