Janus steigt ins ETF-Geschäft ein

Die Fondsgesellschaft Janus Capital will den amerikanischen ETP- Spezialisten Velocity Shares kaufen. Die Gesellschaft stellt speziell institutionellen Investoren maßgeschneiderte börsengehandelte Produkte zur Verfügung.

Janus demnächst mit börsengehandelten Produkten.

Die Transaktion soll noch im letzten Quartal 2014 realisiert werden. Eine anfängliche Abschlagszahlung von 30 Millionen US-Dollar sei vereinbart worden.

„Diese Akquisition positioniert Janus im rapide wachsenden regelbasierten und aktiven ETF-Universum, verbessert unsere kundenorientierten Lösungen und erlaubt es uns mit dem wachsenden Segment von Anlageberatern und Institutionen zusammenzuarbeiten, die sich auf diese Instrumente spezialisiert haben“, sagte Janus-Chef Richard M. Weil.

[article_line]

Velocity Shares wurde 2009 gegründet und wird von Nick Cherney, Richard Hoge und Steve Quinn geführt. Das Unternehmen bot zunächst Exchange Traded Notes in den Segmenten Volatilitätsmanagement und Rohstoffe an. Danach entwickelte es zahlreiche taktische Trading-Produkte.

Die Gesellschaft umfasst derzeit elf Mitarbeiter und verwaltet Vermögenswerte in Höhe von zwei Milliarden U-Dollar.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.