Anzeige
Anzeige
6. März 2014, 09:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jupiter: Japans Aufstieg geht weiter

Miles Geldard und Lee Manzi erwarten einen weiteren Anstieg bei japanischen Aktien. Die Fondsmanager des Multi-Asset-Portfolios Jupiter Strategic Total Return gehen von wachsenden Unternehmensgewinnen und weiteren geldpolitischen Impulsen der Bank of Japan aus.

Japan

 

Strukturreformen seien dagegen nicht so wichtig: „Der Hauptengpass der japanischen Wirtschaft in den letzten 20 Jahren war die deflationäre Denkweise sowie die Nachwehen des massiven Kreditbooms der 80er Jahre. Seit Premierminister Shinzo Abe den ersten Pfeil seiner Wirtschaftsstrategie – eine mutige Politik der massiven, geldpolitischen Lockerung – abgeschossen hat, scheint sich Japan selbst von den Fesseln der heimischen Deflation befreit zu haben. Im Dezember 2013 stieg die Kerninflationsrate auf 1,3 Prozent.“

Mehrwertsteuer bremst Konsumrausch

Die für April geplante Mehrwertsteuererhöhung von fünf auf acht Prozent wird private Haushalte belasten: “Um die Verbraucher zum Geld ausgeben zu ermutigen, müssen diese auch mehr Geld in den Taschen haben. Abe drängt daher mit gewissem Erfolg Unternehmen dazu, ihre Gehälter anzuheben. Höhere Löhne und zusätzliche steuerliche Anreize setzen die japanische Wirtschaft auf eine robustere Basis. Zusätzlich bereitet die Regierung Steuervergünstigungen und einen beschleunigten Abschreibungsplan vor, um Investments zu fördern.“

“Investoren zu Unrecht misstrauisch”

Dass viele Investoren weiterhin vorsichtig bleiben und glauben, Japan sei unfähig für Veränderungen, verstehen die Jupiter-Fondsmanager nicht: “Unseres Erachtens sind die Grundlagen für einen Wandel gelegt worden. Unternehmen müssten ihre tief verwurzelte, deflationäre Denkweise ablegen und Aktienexposures auf ein Level einer normalen Inflationsprognose bringen – dann könnte dies zu einem erheblichen Kauf japanischer Aktien führen. Und auch die inländische Nachfrage dürfte mit der Einführung des Nippon Individual Savings Accounts steigen.“ (mr)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...