Anzeige
23. Mai 2014, 14:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Man Group: Wandelanleihen im Tech-Sektor attraktiv

Aktien des Technologiesektors mussten zuletzt vor allem in den USA mit teilweise heftigen Kursrückschlägen kämpfen. Grund waren die Verunsicherung über die weitere Zinsentwicklung, aber auch Gewinnmitnahmen nach den rasanten Kurszuwächsen 2013. Doch viele Unternehmen aus der Branche weisen nun wieder eine faire Bewertung auf, so die Man Group.

Thomas-Lange-Man in Man Group: Wandelanleihen im Tech-Sektor attraktiv

Thomas Lange, Man Group: “Tech-Firmen erschließen sich Wandelanleihenmarkt.”

“Gerade jetzt können sich auch für Wandelanleihe-Investoren interessante Möglichkeiten bieten, um erfolgreich in den Technologiesektor einzusteigen und vom starken Aufwärtspotential zu profitieren. Besonders eine ganze Reihe von Technologie-Wandelanleihen beeindruckt durch ihr ausgewogenes Profil”, erklärt Thomas Lange, Wandelanleihe-Experte bei Man.

Sehe man sich speziell das Segment “Cloud Computing” an, so hätten die den Wandelanleihen zu Grunde liegenden Aktien im Jahr 2013 im Durchschnitt um satte 61 Prozent zugelegt. Im Verlauf dieses Jahres jedoch verloren sie im Gegenzug ca. 18 Prozent. Seit dem Jahreshöchststand des Nasdaq am 5. März gaben sie um 22 Prozent nach.

Technologie-Unternnehmen entdecken Wa

“Gerade in den USA haben sich mehrere Anbieter aus der Branche den Wandelanleihemarkt für ihre Finanzierungsbedürfnisse erschlossen. Derzeit stehen zehn Wandelanleihen von sieben Emittenten in einem Gesamtvolumen von nominal 4,4 Milliarden US-Dollar aus und bieten Zugang zu diesem vielversprechenden Wachstumssektor”, so Lange.

Das Unternehmen Service Now sei einer dieser Werte mit viel Potenzial. Das im Jahre 2004 gegründete Unternehmen habe sich zu einem der weltweit führenden und wachstumsstärksten SaaS-Anbieter in der Cloud entwickelt. Entsprechend habe Service Now bei Verkündung der jüngsten Quartalszahlen ein Umsatzwachstum von 62 Prozent im Jahresvergleich ausgewiesen.

Service Now stellt ein umfassendes Portfolio an selbst entwickelten Applikationen als SaaS bereit, welche Arbeitsabläufe eines Unternehmens automatisieren und Geschäftsabläufe integrieren. Zu den Kunden zählten unter anderem die New Yorker Börse NYSE sowie Coca Cola, Amazon oder Google.

“Die Wandelanleihe wurde Ende des Jahres 2013 mit einem Emissionsvolumen von 575 Millionen US-Dollar begeben und ist bis zum Ende der Laufzeit im November 2018 weder durch den Besitzer, noch durch den Emittenten kündbar. Der Titel wurde als Nullkuponanleihe aufgelegt, notiert aktuell unter par und bietet daher nur eine leichte Verzinsung. Derzeit weist die Anleihe eine Wandlungsprämie von 54 Prozent auf. Mit einem gegenwärtigen Delta von 53 Prozent dürfte diese Wandelanleihe ein Blick wert sein“, kommentiert Lange.

Foto: Man Group

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Volkswohl Bund: Bläsing wird Nachfolger von Dr. Maas

Beim Dortmunder Versicherer Volkswohl Bund gibt es einen Wechsel in der Führungsspitze. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Maas geht Ende April 2017 nach über 37 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand. Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird Dietmar Bläsing neuer Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen. 

mehr ...

Immobilien

Investitionen in Immobilien: Die globalen Trends

Das globale Investitionsvolumen in Immobilien wird 2017 trotz Angebotsmangels weiter steigen. Dadurch werden die Preise mittelfristig stabil bleiben. Cushman & Wakefield erwarten für das kommende Jahr mehr Dynamik.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank holt Citigroup-Manager Moltke in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat James von Moltke (48) zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er war bisher Treasurer der amerikanischen Bank Citigroup und soll seinen Posten bei der Deutschen Bank im Juli dieses Jahres antreten.

mehr ...

Berater

Deutscher Bankenrettungsfonds schließt 2016 mit Gewinn ab

Der im Zuge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 geschaffene Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), der von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) verwaltet wird, schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 98,6 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...