Anzeige
Anzeige
31. März 2014, 13:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nord/LB AM öffnet Profianlage für Privatanleger

Die Nord/LB Asset Management Gruppe hat eine Retailtranche des Global Challenges Index Fonds aufgelegt. Damit sollen erstmals auch Privatanleger, die Wert auf ethische und ökologische Kriterien legen, von der Performance des Nord/LB AM Global Challenges Index-Fonds profitieren können.

Andreas-Lebe-NordLB-AM in Nord/LB AM öffnet Profianlage für Privatanleger

Andreas Lebe, Nord/LB AM, will Privatanleger am Erfolg des Global Challenges Index Fonds beteiligen.

Der ursprünglich ausschließlich für institutionelle Anleger konzipierte Publikumsfonds bildet seit dessen Start den Global Challenges Index (GCX) ab, den die Börse Hannover 2007 in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur oekom research aufgelegt hat. Jetzt können auch Privatanleger über ihren Bankberater mit einer Mindestanlage von 100 Euro teilnehmen.

“Gesellschaftliche Verantwortung ist auch für immer mehr private Anleger ein wichtiges Kriterium bei der Anlagestrategie. Der GCX ist ein gutes Beispiel dafür, dass Nachhaltigkeitsanspruch mit guter Performance kombiniert werden kann. Mit der Retailtranche ermöglichen wir Privatanlegern, von unserer bewährten Erfolgsstrategie für institutionelle Kunden zu profitieren”, sagt Andreas Lebe, Vorstand der Nord/LB Asset Management AG.

Der Nord/LB AM Global Challenges Index-Fonds (DE000A1T7561) habe sich als feste Größe im Markt etabliert und im Sommer 2013 ein Volumen von 100 Millionen Euro überschritten. Per 18. März 2014 weise er eine Wertentwicklung von 148,41 Prozent über die letzten fünf Jahre auf und übertreffe damit seinen Leitindex. Dieser habe im selben Zeitraum um 141,46 Prozent zugelegt.

Nachhaltigkeitskriterien bei Investments gefragt

Anlageprodukte, die Nachhaltigkeitskriterien beachten, seien ein wachsender Trend auf dem Kapitalmarkt. Die globalen Herausforderungen erweitere das Spektrum der klassischen Einflussfaktoren auf die Anlageentscheidung und damit mittelbar auch das Handeln von Unternehmen um ökologische, soziale und Governance-Aspekte. Auch Privatanlegern sei es zunehmend ein Anliegen, Unternehmen über die Anlagestrategie in diesem Sinne positiv zu beeinflussen.

“Die Chance, diesen Einfluss effektiv auszuüben, ist am höchsten, wenn Kapital gebündelt wird – wie etwa bei Fonds”, ergänzt Lebe. Beim GCX wacht unter anderem ein Expertenbeirat als unabhängige Instanz darüber, dass die Unternehmen die strengen Kriterien lückenlos einhalten.

Foto: Nord/LB AM

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

“Mietpreisbremse allein ist machtlos”

In Berlin und München sind die Mieten nach Einführung der Mietpreisbremse noch schneller gestiegen als zuvor. Das geht aus einer Analyse von Immowelt hervor. Carsten Schlabritz, CEO von Immowelt fordert mehr Maßnahmen gegen steigende Mieten.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...