6. Mai 2014, 09:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

GAM: Schwellenländer bessern sich

Die Leistungsbilanzen in den Schwellenländern verbessern sich. Zu diesem Urteil kommen die Experten der Schweizer Fondsgesellschaft GAM.

Schwellenländer

Die Leistungsbilanzdefizite in den Schwellenländern werden auch noch weiter weiter zurückgehen. Dieser Ansicht ist GAM-InvestmentmanagerMichael Biggs: „Die Nachfrage in den entwickelten Volkswirtschaften zieht an, während sie in den Schwellenländern nachlässt. Schon Ende des vergangenen Jahres haben sich die Handelsbilanzen in den Emerging Markets signifikant verbessert. Gesündere Leistungsbilanzen und eine Outperformance der Defizitländer sind die Folge gewesen.”

Exporte ziehen an

Die Schwellenländer sollten laut Briggs  zudem von steigenden Exporten profitieren: „Wenn sich die Nachfrage aus den USA im zweiten Quartal erholt, dürfte auch das Exportwachstum wieder zunehmen. Vor allem Mexiko, Polen und in geringerem Maße auch Korea werden davon profitieren. Vorsichtig bin ich dagegen weiterhin bei Rohstoffproduzenten wie Südafrika, Chile, Russland oder Peru.”

Die Kupons sind gemessen am JP Morgan Government Bond Index Emerging Markets nach Angaben Briggs nominal auf sieben Prozent gestiegen, nach Abzug der Inflation liegen sie bei etwa 2,5 Prozent. Das entspricht etwa dem langjährigen Durchschnitt, liegt aber deutlich über der Verzinsung in den entwickelten Ländern. “Lokalwährungsanleihen sind zudem attraktiver als Hartwährungsanleihen, da Investoren in den vergangen acht Jahren mit einer zusätzlichen Prämie für das Währungsrisiko von zwei bis drei Prozent rechnen konnten. Wir bewegen uns derzeit eher am oberen Ende dieses Spektrums. Damit ist die Assetklasse attraktiv“, so Biggs. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Recruiting: Warum die Story stimmen muss

Vielen jungen Absolventen und Berufseinsteigern gilt die Finanzdienstleistungsbranche zu sehr als “old men network”, sie zieht es zu den vermeintlich jungen und hippen Fintechs. Bei ihren Rekrutierungsbemühungen steht sich die Branche aber auch selbst im Weg.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...