Anzeige
25. Februar 2015, 09:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deka-ETF investiert in Europa ohne Eurozone

Ein neuer Indexfonds der Deka, der Deka MSCI Europe ex EMU UCITS ETF (DE000ETFL458), investiert in die Länder Europas, die nicht zur Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion gehören.

No-Euro-750-shutterstock 199092221 in Deka-ETF investiert in Europa ohne Eurozone

Der neue Deka-ETF meidet Euro-Länder.

Die neue ETF-Offerte der Fondsgesellschaft der Sparkassen bildet einen Index ab, der sich aus 200 Unternehmen zusammensetzt, die zu mehr als der Hälfte aus dem Vereinigten Königreich und zu rund einem Viertel aus der Schweiz kommen, die restlichen Werte stammen aus Schweden, Dänemark und Norwegen.

Rohstoffe, Konsum und Pharma hoch gewichtet

Diese geografische Aufteilung führt im MSCI Europe ex EMU zu einer vergleichsweise hohen Gewichtung von Energie-, Rohstoff-, Konsumgüter- und Pharmawerten. “Gerade Unternehmen aus den ersten drei Branchen dürften von einer anziehenden Weltkonjunktur stark profitieren. Außerdem sollte sich die Währungsentwicklung des Britischen Pfund und des Schweizer Franken gegenüber dem Euro positiv auf die Rendite des ETF auswirken”, heißt es von Deka.

Der neue ETF investiert direkt in die Aktientitel und ist seit dem 24. Februar 2015 an der Deutschen Börse und der Börse Stuttgart gelistet. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 0,30 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Die Top-Krankenkassen aus Kundensicht

Die Kölner Analysegesellschaft Service Value hat untersucht, wie es um die Zufriedenheit der Versicherten mit den einzelnen gesetzlichen Krankenversicherern (GKV) bestellt ist. Dabei wurden neun GKVen im Gesamtergebnis mit der Bestnote “sehr gut” und sechs mit “gut” ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...

Investmentfonds

DJE vergrößert Vetriebsteam deutlich

Der Vermögensverwalter DJE baut sein Vertriebsteam mit drei neuen Spezialisten massiv aus. Damit setzen die Oberbayern für das Firmenwachstum starke neue Akzente.

mehr ...

Berater

EZB bleibt auf Anti-Krisenkurs: Geldschwemme hält an

Die Zinsen im Euroraum bleiben im Keller – zum Ärger der Sparer. Noch sieht die EZB keinen Grund, die Geldschleusen allmählich zu schließen. Die politische Unsicherheit ist weiterhin hoch.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B+++“ für Solvium Container Select Plus Nr. 2

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „Container Select Plus Nr. 2“ der Solvium Capital GmbH aus Hamburg mit insgesamt 74 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B+++).

mehr ...

Recht

Lebensversicherung widerrufen: So gehen Sie vor

Versicherungsnehmer, die mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, können sie widerrufen und rückabwickeln – unabhängig davon, ob sie schon ausgelaufen ist, gekündigt wurde oder noch besteht. Der Experte Dennis Potreck erklärt, wie es geht.

mehr ...