DJE: Ehrhardt sucht kleine Perlen

Die Luxemburger DJE Investment will mit dem neuen Aktienfonds DJE Mittelstand & Innovation (LU1227570055) in Nebenwerte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz investieren.

Konjunktur: Ehrhardt
Jens Ehrhardt, DJE

 

Der Fonds ist in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb zugelassen und startet am 31. Juli 2015.

„Im internationalen Vergleich schneiden die D-A-CH-Länder bei der Wettbewerbsfähigkeit schon seit Jahren sehr gut ab. Die überdurchschnittliche Wirtschaftsleistung wird vor allem durch mittelständische Betriebe getragen, die über eine hohe Innovationskraft, starke Wachstumsraten sowie sehr hohe Marktanteile in strukturell wachsenden Nischenmärkten aufweisen“, meint Dr. Jens Ehrhardt, Vorstand und Gründer der DJE Kapital mit Sitz in Pullach, die den Fonds berät.

[article_line]

Dafür zuständig sind Maximilian Thaler und Christian Reindl. Der Fonds kostet nach Unternehmensangaben 1,69 Prozent jährlich. Außerdem bezahlen Anleger eine Performance Fee in Höhe von zehn Prozent des Mehrwerts, der sechs Prozent übersteigt. (mr)

Foto: DJE

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.