Grüner Rentenfonds von Erste AM

Die Fondsgesellschaft Erste Asset Management bringt den Erste Responsible Bond Global Impact (AT0000A1EK48) auf den Markt. Der neue Fonds soll ausschließlich in Green Bonds investieren.

Die Fondsgesellschaft Erste AM setzt auf Green Bonds.

 

Dazu gehören Anleihen von Emittenten, die Projekte mit nachhaltigem oder sozialem Nutzen finanzieren. Die Fondsgesellschaft will nach eigenem Bekunden Umweltschutz und bessere Lebensbedingungen unterstützen.

Marktsegment mit Potenzial

„Wir sind einer der ersten Asset Manager weltweit, der einen Fonds ausschließlich für das Investment in Green und Social Bonds aufgelegt hat“, sagt Fondsmanager Martin Cech. Als Beispiel nennt er eine Anleihe der Regionalverwaltung der Île-de-France: „Die Mittel dieser Anleihe flossen in den Bau von Bildungseinrichtungen, den Ausbau der Infrastruktur für erneuerbare Energien sowie in den sozialen Wohnungsbau.“

Aktuell beträgt das globale Emissionsvolumen rund 50 Milliarden US-Dollar. Laut Erste AM soll der Markt bis zum Jahr 2018 weiter stark wachsen und dann ein Volumen von 300 Milliarden US-Dollar erreichen.

[article_line]

„Die Zahl der Emittenten wächst an und diversifiziert das Angebot zusätzlich“, meint Cech. Neben Industrieunternehmen und Finanzdienstleistern zählen auch Länder und Gemeinden sowie supranationale Organisationen zu den Emittenten.

Die Verwaltungsgebühr beträgt bis zu 0,6 Prozent jährlich. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.