Anzeige
Anzeige
23. Februar 2015, 11:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gross-Fonds von Ölpreisrutsch getroffen – Energie-Bonds belasten

Der Einbruch der Ölpreise hat ein weiteres prominentes Opfer gefordert. Der von Bill Gross betreute Janus Global Unconstrained Bond Fund mit einem Volumen von 1,46 Mrd. Dollar hinkte im vierten Quartal 2014 seiner Benchmark hinterher.

Ueberschuesse-bu in Gross-Fonds von Ölpreisrutsch getroffen - Energie-Bonds belasten

Die Anleihen von US-amerikanischen, russischen und brasilianischen Energieunternehmen sowie Staatsanleihen aus Schwellenländern, für die Gross Kreditausfallswaps verkauft hatte, litten unter dem Ölpreisverfall von 42 Prozent.

Grund dafür war im Wesentlichen, dass Gross rund fünf Prozent des Nettoanlagevolumens in Anleihen von US-amerikanischen, russischen und brasilianischen Energieunternehmen gesteckt hatte. Das geht aus der vierteljährlichen Übersicht auf der Webseite der Fondsgesellschaft aus Denver hervor.

Ölpreisverfall von 42 Prozent

Diese Anleihen, sowie Staatsanleihen aus Schwellenländern, für die Gross Kreditausfallswaps verkauft hatte, litten unter dem Ölpreisverfall von 42 Prozent in dem Zeitraum.

“Das Engagement im Energiesektor belastete die Entwicklung des Fonds am stärksten”, erklärte Janus im Quartalskommentar. Aber auch das Engagement in Dollar-denominierten russischen und brasilianischen Unternehmensanleihen habe am Ertrag gezehrt. “Der starke Rückgang der Rohölpreise” zusammen mit dem Kursrückgang der Währungen der Länder “haben die Underperformance getrieben”, hieß es.

Der Janus Unconstrained Fonds hat im vierten Quartal unter Berücksichtigung von Zinsen 0,56 Prozent verloren, im Vergleich zu einem Plus von 0,06 Prozent beim Drei-Monats-Libor.

Die Quartalsübersicht liefert die ersten detaillierten Einblicke, wie Gross seine Flexibilität beim Janus-Fonds nutzte, um an den Märkten zu navigieren. Der Fonds darf weltweit in Anleihen investieren und versucht, seine Benchmark, den dreimonatigen London-Interbankenzinssatz Libor, zu schlagen.

Seite zwei: Bedeutende Ölproduzenten leiden

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Die fairsten Privat-Haftpflichtversicherer aus Kundensicht

Welche Anbieter von Privat-Haftpflichversicherungen sind in den Augen ihrer Kunden die Fairsten am Markt? Das Beratungsunternehmen Servicevalue hat hierzu die Kunden von insgesamt 30 Versicherern befragt. Zehn Gesellschaften erhielten die Bewertung “sehr gut”.

mehr ...

Immobilien

Fehlendes Bauland treibt Grundstückspreise in Deutschland

Fehlende Grundstücke und fehlendes Baurecht sind nach einer neuen Studie des Bundes die entscheidende Hürde für bezahlbare neue Wohnungen in Deutschlands Großstädten. Vor allem in den Metropolen trage auch Grundstücksspekulation dazu bei, die Preise in die Höhe zu treiben.

mehr ...

Investmentfonds

Ethna ändert Fondsausrichtung

Die Ethenea Independent Investors S.A. ändert die Ausrichtung für den offensivsten Fonds ihrer Produktpalette, den Ethna-Dynamisch, und nimmt eine Mindestaktienquote von 25 Prozent in die Anlagebedingungen des Verkaufsprospektes auf.

mehr ...

Berater

BCA ordnet Ressortverantwortlichkeit neu

Seit dem 23. August 2017 hat der Maklerpool BCA AG mit Rolf Schünemann einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Einhergehend hierzu wurde die Führungsmannschaft beim Vollsortimenter betreffend Ressortverantwortlichkeit neu aufgestellt, um den Konzern auf die aktuelle Unternehmensstrategie bestmöglich auszurichten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Investitionen in Pflegeheime für US-Senioren

Der Asset Manager Deutsche Finance Group aus München investiert in einen institutionellen Zielfonds mit der Fokussierung auf Pflegeeinrichtungen in den USA.

mehr ...

Recht

Erbschaftsteuer: Geerbter Pflichtteilsanspruch muss versteuert werden

Ein vom Erblasser nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch ist Teil des Nachlasses und muss daher vom Erben versteuert werden. Dabei kommt es nicht darauf an, dass der Pflichtteilsanspruchs durch den Erben geltend gemacht wurde. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.

mehr ...