Anzeige
19. Juni 2015, 09:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Henderson zweifelt an Griechenlands Ausstieg

Wir gehen davon aus, dass eine wie auch immer geartete Einigung erzielt wird und halten einen ungeordneten Austritt Griechenlands aus der Eurozone für ein Extremszenario.

Marktkommentar: Chris Bullock, Henderson Global Investors 

Henderson

Henderson-Fondsmanager Bullock erwartet einen Verbleib Griechenlands in der Eurozone.

Von einem möglichen Grexit dürfte der Finanzsektor am stärksten in Mitleidenschaft gezogen werden. Aus unserer Sicht beruhigend ist daher, dass unser Fonds nur ein geringfügiges Engagement im Finanzsektor in Höhe von 5,8 Prozent des Fondsvermögens aufweist, davon 3,8 Prozent bei Banken. Ein ungeordneter Euro-Ausstieg kann Schwankungen an den Hochzinsmärkten auslösen. Hochzinsanleihen kommt jedoch ihre – verglichen mit anderen Festzinsanlagen – geringere Zinskorrelation zugute, wenngleich sie wiederum stärker mit Aktien korrelieren.

Ausfallraten bleiben niedrig

Aus unserer Sicht sollten die Schwankungen in Anbetracht der starken Fundamentaldaten des europäischen Hochzinsmarktes nur von kurzer Dauer sein. Den Prognosen zufolge werden sich die niedrigen Ausfallraten fortsetzen, flankiert von einem Angebot, das der Markt problemlos aufnehmen kann, während sich die Konjunktur weiter am Beginn beziehungsweise der Mitte des Zyklus befindet.

Der Henderson Horizon Euro High Yield Bond Fund ist bei Anleihen mit BB-Rating untergewichtet und hält eine Cash-Position in Höhe von 10 Prozent. Das versetzt uns in die Lage, unser Engagement bei High-Yield-Anleihen mit höherem Rating im Falle eines Ausverkaufs an den Märkten auszuweiten. Das vergleichsweise geringe Volumen des Fonds bietet dem Fondsmanager zudem ein hohes Maß an Flexibilität, so dass er mögliche Schwankungen zum Vorteil des Fonds nutzen kann.

Autor Chris Bullock ist Fondsmanager bei Henderson Global Investors.

Foto: Shutterstock

 

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...