30. Juni 2015, 10:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Investieren in Indizes: Nicht neu, aber beliebter denn je

Deutsche Anleger gelten als risikoscheu. Viele haben zu Beginn des Jahrtausends negative Erfahrungen an der Börse gemacht und trauen sich nur sehr zögerlich an den Kapitalmarkt zurück. Was möchte letztlich der Kunde? Nun, vor allem klare und verständliche Botschaften.

Kommentar von Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband

Index-Zertifikat

“Bei der Einführung des ersten Index-Zertifikats notierte der Dax bei rund 1.850 Punkten. Trotz aller Schwankungen in den vergangenen Jahren hat er sich mit einem aktuellen Stand von rund 11.000 Punkten versechsfacht”.

Das Finanzprodukt soll einfach, möglichst preiswert und mit verhältnismäßig wenig Risiko verbunden sein. Wirft es dann noch eine attraktive Rendite ab, umso besser.

Index-Zertifikate vereinen diese Wünsche in einem Produkt und sind Langläufer. Sie gibt es bereits seit 25 Jahren auf dem Markt. Exchange Traded Funds (ETFs) steckten noch in ihren Kinderschuhen, da fiel für diese Finanzinnovation schon der Startschuss.

Dax hat sich seit 1990 versechsfacht

Am 11. Juli 1990 führte die Dresdner Bank den Handel mit sogenannten Dax-Participations, kurz “DAX-PS” oder auch “Partizipationsscheine auf den Deutschen Aktienindex” ein. Mit diesem Produkt hatten Anleger erstmalig die Chance, direkt in einen Index zu investieren.

Allerdings richtete sich das Produkt weitestgehend an institutionelle Investoren. Das Index-Zertifikat endete nach einmaliger Verlängerung am 15. September 2000 und diejenigen, die bis zum Schluss dabeiblieben, wurden renditemäßig belohnt.

Seite zwei: Reduziertes Anlagerisiko

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...