Anzeige
4. November 2015, 11:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

LBB-Invest lanciert Mischfonds

Die LBB-Invest, Berlin, bringt im Bereich Multi-Asset-Strategien ein weiteres Produkt für Profianleger. Mit dem Mars-5 MultiAsset LBB-Invest (DE0009774836) offeriert die Gesellschaft ab sofort einen global investierenden Mischfonds, der flexibel und sehr breit gestreut nahezu sämtliche liquide Anlageklassen berücksichtigt. 

VietenLBB-Invest in LBB-Invest lanciert Mischfonds

Dyrk Vieten, LBB-Invest: “Profil-Erweiterung des Boutique-Ansatzes”

Der Fonds verfolgt konservative Anlagegrundsätze. Angestrebt wird eine schwankungsarme und nachhaltige Wertentwicklung. Ziel des Portfoliomanagements ist es, mögliche Werteinbußen auf Sicht von zwölf Monaten auf fünf Prozent des eingesetzten Kapitals zu begrenzen.

Zu diesem Zweck kommt ein konsequentes Risikomanagement zum Einsatz. So besteht die Möglichkeit, den Anteil schwankungsarmer Anlageklassen wie Rententitel, Geldmarktinstrumente und Bankguthaben auf bis zu 100 Prozent hochzufahren, etwa bei einer erwarteten Börsenschwäche. Bei entsprechend positivem Marktumfeld darf der Fonds indessen einen Aktienanteil von bis zu 40 Prozent halten. Darüber hinaus können alternative Investments wie z. B. Rohstoffe mit bis zu 20 Prozent beigemischt werden.

Neuer Fondsberater

Beraten wird der Fonds von der Mars Asset Management GmbH. Die bankenunabhängige Gesellschaft hat sich auf Multi Asset Absolute Return Strategien spezialisiert. “Mit der Verpflichtung von Mars erweitert die LBB- Invest auch das Profil ihres Boutique-Ansatzes”, erläutert Dyrk Vieten, Geschäftsführer der LBB-Invest. Die Zusammenarbeit mit renommierten externen Fondsberatern in ausgewählten Spezialsegmenten bildet den Kern des Boutique-Ansatzes der Gesellschaft.

Hervorgegangen ist der Mars-5 MultiAsset LBB-Invest aus dem bisherigen Weltkap-Invest, der entsprechend umbenannt und neu ausgerichtet wurde. Die neue Anlagestrategie gilt seit November 2015. Umgesetzt wird das risikominimierende Konzept größtenteils mithilfe börsengehandelter Indexfonds (ETFs). Aufgrund der Komplexität der Strategie richtet sich der Fonds nunmehr vorwiegend an institutionelle beziehungsweise semiprofessionelle Anleger. Die Mindest-Anlagesumme beträgt daher zukünftig 250.000 Euro. (fm)

Foto: LBB-Invest

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Die Top-Krankenkassen aus Kundensicht

Die Kölner Analysegesellschaft Service Value hat untersucht, wie es um die Zufriedenheit der Versicherten mit den einzelnen gesetzlichen Krankenversicherern (GKV) bestellt ist. Dabei wurden neun GKVen im Gesamtergebnis mit der Bestnote “sehr gut” und sechs mit “gut” ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...

Investmentfonds

DJE vergrößert Vetriebsteam deutlich

Der Vermögensverwalter DJE baut sein Vertriebsteam mit drei neuen Spezialisten massiv aus. Damit setzen die Oberbayern für das Firmenwachstum starke neue Akzente.

mehr ...

Berater

JDC Group: Plus bei Umsatz und Ergebnis

Der Wiesbadener Finanzdienstleister JDC Group hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatz- und Ergebniswachstum abgeschlossen. Maßgeblicher Treiber der positiven Entwicklung war laut JDC der Geschäftsbereich Advisortech. Im laufenden Geschäftsjahr erwartet der Vorstand eine “nachhaltig positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung”.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B+++“ für Solvium Container Select Plus Nr. 2

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „Container Select Plus Nr. 2“ der Solvium Capital GmbH aus Hamburg mit insgesamt 74 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B+++).

mehr ...

Recht

Lebensversicherung widerrufen: So gehen Sie vor

Versicherungsnehmer, die mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, können sie widerrufen und rückabwickeln – unabhängig davon, ob sie schon ausgelaufen ist, gekündigt wurde oder noch besteht. Der Experte Dennis Potreck erklärt, wie es geht.

mehr ...