Ökoworld stellt hohe Jubiläumsdividende in Aussicht

Die ethisch-ökologische Vermögensberatung Ökoworld AG (vormals versiko AG) aus Hilden bei Düsseldorf meldet ein erfreuliches Ergebnis für das Geschäftsjahr 2014 und plant hohe Ausschüttung an Aktionäre.

Alfred Platow, Ökoworld, will Aktionären im Jubiläumsjahr Rekorddividende zahlen.

Die Gesamtleistung soll sich auf mehr als zehn Millionen Euro belaufen, der Jahresüberschuss nach Steuern wird voraussichtlich ein deutliches Plus von über drei Millionen Euro zeigen. Der Bilanzgewinn soll um die 3,7 Millionen Euro betragen. Das testierte Ergebnis wird im Mai 2015 veröffentlicht. Besonders solide ist nach Mitteilung der Hildener mit 70 Prozent die Eigenkapitalausstattung der Ökoworld AG (Stand: 31. Dezember 2014).

40 Cent Dividende für Vorzugsaktionäre

Passend zum 40-jährigen Firmenjubiläum stehen 40 Cent Rekorddividende für die Vorzugsaktien zur Debatte, 39 Cent für die Stammaktionäre. Dies wäre die höchste Ausschüttung seit Börsengang.

Hauptversammlung Ende Juni

„Im Jahr 2014 haben wir für das Berichtsjahr 2013 über 2,8 Millionen Euro Dividende an unsere Miteigentümerinnen und Miteigentümer ausgeschüttet. Für das Berichtsjahr 2014 schlagen Vorstand und Aufsichtsrat im Rahmen unseres 40-jährigen Jubiläums die 40 Cent für die Vorzüge als Jubiläumsdividende vor. Ich gehe davon aus, dass diese runde Summe auf der ordentlichen Hauptversammlung in Düsseldorf Ende Juni verabschiedet werden wird“, sagt Alfred Platow, Vorstandsvorsitzender der Ökoworld AG. (fm)

Foto: Ökoworld

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.