SSGA: Neun US-Sektoren-ETFs auf einen Streich

State Street Global Advisors (SSGA), Vermögensverwalter der State Street Corporation, legt neun börsengelistete US-Sektoren-Indexfonds auf.

SSGA lanciert gleich neuen US-ETFs.

Die im Xetra-Segment der Deutschen Börse handelbaren ETFs decken die Sektoren Basis- und Nichtbasiskonsumgüter, Energie, Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Industriegüter, Grundstoffe, Technologie sowie Versorger des S&P-500-Index ab.

Die US-Sektoren-Indexfonds sollen Anlegern ermöglichen, ihre US-Aktienallokation entsprechend des aktuellen Wirtschaftskreislaufs an Aufschwung, Hochkonjunktur, Abschwung und Rezession anzupassen, so Axel Riedel, bei State Street Global Advisors verantwortlich für SPDR ETFs in Deutschland und Österreich.

Hoffnungsvoller Absatz auf dem US-Markt

Weiter sagt Riedel: „In den USA haben sich diese Fonds als erfolgreich erwiesen. Mit den neuen Ucits-konformen Fonds haben jetzt auch europäische Investoren Zugang zu den gleichen Referenzindizes und der gleichen Gesamtkostenquote wie ihre in den USA aufgelegten Pendants.“

[article_line]

Und: „Historisch betrachtet verzeichnen die Sektorenindizes eine stärkere Renditestreuung und unabhängigere Eigenschaften als Stil-Indizes wie Large Cap, Small Cap und Value. Da die Märkte von einer ersten US-Zinserhöhung im Konjunkturzyklus im weiteren Jahresverlauf ausgehen, können diese US-Sektoren-ETFs den Anlegern dabei helfen, das Risiko- und Renditeprofil ihres Portfolios ausgewogener zu gestalten.“

Gegenwärtig gibt es 74 SPDR-ETFs in ganz Europa, vor dem Neunerpack ging zuletzt der SPDR Morningstar Multi Asset Global Infrastructure Ucits ETF im April dieses Jahres an den Start. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.